Wurde leicht geschubst, Gehirnerschütterung?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Hallo DieMimose,

bei einer Gehirnerschütterung hat man starke Kopfschmerzen, Bewusstseinsstörungen und Übelkeit.

Ein leichter Schubs kann so etwas nicht herbeiführen.

Ich würde die Stirn kühlen, dich ein bisschen schonen, am besten an einem ruhigen Ort, ohne Fernsehen, PC usw., dann müsste es dir morgen auf jeden Fall wieder gut gehen.

Gute Besserung und liebe Grüße

Eine Gehirnerschütterung ruft eher Schwindel, Übelkeit (Erbrechen) und weitere eher unschöne Symptome hervor. Wenn es dir in diesem Moment gut geht, hast du nichts zu befürchten.

Das lässt sich aus der ferne, ohne weitere Anhaltspunkte nicht beurteilen. Natürlich sind Kopfschmerzen u.a. Anzeichen für eine Gehirnerschütterung, können aber auch etwas ganz anderes bedeuten.

Am Besten gehst du zu einem Arzt, der wird dir mit Sicherheit eine genau Antwort geben.

Ich habe heute mal in die Hände geklatscht. Sie waren danach etwas rot. Habe ich jetzt einen schwerwiegenden und vielleicht streuenden Handflächenhautkrebs?

An Deiner Stelle würde ich mich sofort in eine Fachklinik einweisen lassen, oder noch besser einen Total-Check in der Mayo-Klinik in Minnesota mit anschließender Reha buchen.

Wahrscheinlich stimmt dein nick name "Mimose"

Ja, kein Zweifel.

Mache mir aber wirklich Sorgen.

0

Was möchtest Du wissen?