Wurde im Unterricht gegen meinen Willen gefilmt. Was tun?

...komplette Frage anzeigen

19 Antworten

Das ist natürlich nicht erlaubt. Würde mich in dem Fall einfach an die Schulleitung wenden, da es im Unterricht geschehen ist. Die wird dann die nötigen Schritte einleiten.

1) Lehrperson informieren
2) Eltern informieren! INSBESONDERE jene der "Filmerin"

Diesen deutlich zu verstehen geben, dass das Video innert nützlicher Frist zu löschen ist, da dein Persönlichkeitsrecht (Recht an deinem eigenen Bild) verletzt wurde. Falls sie diesem nicht nachkommen: Strafanzeige bei der Polizei.

gesetlich ist das ganze ganz und garnicht erlaubt...

wende dich an den betreiber der plattform und erwirke dass man das video entfernt. außerdem kannst du dich an einen anwalt wenden, der a.) bei der betreffenden mitschülerin dampf macht, dass sie das video löscht und b.) ggf. schadensersatz und oder schmerzensgeld geltend machen kann...

hier stellt sich für mich aber die frage, entstand dir dadruch wirklich ein so großer schaden...

machnal ist es klüger, einfach die füße still zu halten. wenn da jetzt nicht unbedingt zu sehen war, wie du in der nase bohrst, oder schlimmres, dann wird das in 2 monaten keinen menschen mehr jucken...

lg, Tessa

Gesetzlich ist das nicht erlaubt. Du hast das Recht am eigenen Bild. Sie müsste Dich also fragen, ob Sie das Bild bzw. die Aufnahme veröffentlichen darf. Recht haben und Recht bekommen sind aber nicht immer das Gleiche... die Durchsetzung Deines Rechts ist hier mit großem Aufwand verbunden. Und etwas aus sozialen Netzwerken zu löschen sehr schwer. Ich rate Dir daher (leider) dazu, einfach über dieser Sache zu stehen. Wenn Du nicht darauf reagierst, ist es langweilig und keiner interessiert sich dafür.

Anwalt. Strafbewehrte Unterlassungserklärung und sofortige Entfernung einfordern. Recht am eigenen Bild. (Ich bin kein Anwalt, deis ist keine rechztsbertung. Dürfen nur Anwälte.) Und Schule/Vertrauenslehrer informieren.

Ggf. Privatklage: Schadenersatz bzw. Schmerzensgeld.

So etwas ist kein Spaß.

Das ist Mobbing und kann strafrechtlich verfolgt werden und wenn das video online gegen deinen Willen ist kannst du zur Polizei gehen und das Video als beweis nehmen. Viel Spaß mit dem Entschädigungsgeld

Lila4403 01.12.2016, 16:30

Ganz so einfach ist das nun leider auch nicht...

0
MaluaK 01.12.2016, 16:32
@Lila4403

Doch eben so einfach ist das. Wenn die Probleme machen hast du Recht. Wenn du dich sträubst ist es schwer. Einfach beine in die Hand nehmen und die wegen Mobbing anzeigen. Das geht schnell du bist im recht und die bekommen Ärger

0

Du hast ein Recht an deinem eigenen Bild. So ein Videomaterial zu veröffentlichen ist eine Straftat.

Ich denke ein Anwalt kann dir da gut weiter helfen. 

Bei uns wurde mal ein junge gegen seinen Willen gefilmt und dieses Video wurde dann in einer WhatsApp Gruppe gepostet darauf hin hat der junge seine Eltern informiert diese haben die Lehrer informiert und dann die polizei.
Also ich persönlich würde erstmals nicht zur Polizei gehen. Als 1. Gehst du zu deinem Klassenlehrer oder die der die das Video gemscht hat , erzählst ihm was passiert ist und zeigst ihm dann anschließen das Video. Daraufhin wird es sicherlich mit der Person, dir und ihm zu einem Gespräch kommen. Wenn diese Person weigert sich das Video zu löschen, dann würde ich mit deinen Eltern reden und die Polizei informieren.

Bitte das Maedchen erst das Video zu loeschen. Sollte sie sich weigern, kannst du zur Polizei gehen und sie anzeigen.

Der jeweiligen Seite melden ! Das Mädchen bitten das zu löschen ?! Würde erst das machen bevor man zum Anwalt rennt 

Gerolstar 01.12.2016, 16:37

Das mit dem Melden wird schwer, da es auf Snapchat war (haben aber reichlich Leute mitbekommen). War aber Intelligent genug um es mir von einer Freundin senden zu lassen.

0

Das ist strafbar.
Wende dich am Besten erst an den Direktor oder direkt an die Polizei.
Das ist dir überlassen...

Viel Glück

Eltern informieren + Lehrer das wird schon seine Konsequenzen für das Mädchen haben.

Das ist nicht erlaubt. Wende dich an die Polizei, zeige ihnen das Video, die regeln dann den Rest!

Also gesetzlich erlaubt ist das definitiv nicht, etwas dagegen tun kommt drauf an wie weit du gehen willst.

Falls, du weißt, wer es gefilmt hat, tu Folgendes: Nimm sein Handy werfe es auf den Boden und trete so fest du kannst drauf.

Falls du dich fragst, wie ich drauf komme?

Hab ich selbst gemacht, anders verstehen die ##### es nicht

Du kannst natürlich zur Polizei gehen.

Es wurde in dem Fall gleich gegen mehrere Gesetze verstoßen.

Es wäre aber warscheinlich besser wenn du erst mal zum Schulleiter oder zu einem Lehrer gest und ihm Das Video im Internet zeigst.

MfG

frag sie zuerst ob sies löscht👍🏼👍🏼 sonst gehts du zur polizei

Theoretisch kannst du direkt zur Polizei gehen, Beweismaterial ist ja im Internet...

Was möchtest Du wissen?