Wurde ich von ihr betrogen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Hallo, kann grundsätzlich schon wirklich ziemlich ewig dauern mit einer Warensendung! Ich glaube, dass das nach dem Prinzip funktioniert, dass das Porto für eine Warensendung sehr günstig ist, die Post aber solche Sendungen als Lückenfüller nutzt, wenn ein Transport nicht ausgelastet ist... Das kann wirklich dauern, habe glaube ich auch schon mal um die 2 Wochen gewartet... ABER: Der Verkäufer haftet für den möglichen Verlust einer Sendung, auch wenn er in seinem Angebot oder seiner Auktion (z.B. eBay) gegenteiliges behauptet/angibt! Hat auch nichts mit privaten oder gewerblichen Verkauf zu tun! Gruß! T3Fahrer

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von T3Fahrer
28.10.2016, 19:52

Was ich noch ergänzen möchte bzw explizit betonen möchte: Bei Verlust hast Du einen Ersatzanspruch und ich meine sogar, dass der Verkäufer Dir das ausgleichen muss, falls Du eigentlich bei ihm n Schnäppchen gemacht hast und das Produkt nun nur teurer woanders bekommst! Das soll halt wohl verhindern, dass Dir ein Verkäufer ein Schnäppchen vorenthält, weil etwa eine Auktion (für ihn) schlecht gelaufen ist und er das Produkt nochmal zu einem für ihn besseren Preis verkaufen will...

T3Fahrer

0

@ answersonfleek

Erst mal vorweg: wenn du dich auf unversicherten Versand einlässt, dann liegt das Risiko bei dir als Verkäufer und dann ist man selber schuld.

Paket als Warensendung?

Kann sein, dass es tatsächlich so lange dauert aber 17 Tage? Wo kommt das her, aus dem Ausland?

Behaupten kann der Verkäufer viel und wenn man auf das bisschen Geld verzichtet, was ein versicherter Versand kostet, dann stehen hier Aussagen gegen Aussagen.

Wenn ich etwas verkaufe, dann n u r mit versichertem Versand. Wenn man sich einig wird, dann bekomme ich erst mal die Adresse vom Käufer und dann lasse ich mir online den Paketschein heraus. Dann bekommt der Käufer die Sendedaten vom Paket und meine Bankverbindung. Anders läuft es bei mir und damit bin ich noch nicht einmal betrogen worden.

Genau diese Vorgehensweise teile ich dem Käufer mit und wenn er seriös ist, dann wird er auch damit einverstanden sein, denn beide - Käufer und Verkäufer - wollen nicht betrogen werden.

Dann wenn das Geld da ist, gebe ich das Paket ab, der Käufer bekommt nochmal eine kurze Mail von mir, dass das Geld eingegangen ist und dass er ab jetzt, den Sendeverlauf im Internet verfolgen kann.

Bei mir wird alles nicht per Handy , sondern  über den PC abgewickelt.


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Paket und Warensendung ist ja wohl ein großer Unterschied. Redest Du vom Kleiderkreisel? Dort drücken sich viele unehrliche Verkäufer herum. Eine Warensendung kommt in der Regel so zwischen 3 und 5 Tagen, kann aber auch mal 10 Tage brauchen. 17 ist eher ungewöhnlich. Warum hast Du nicht auf Paket-Versand bestanden? Dann hättest Du eine Trackingnummer zur Nachverfolgung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es gibt keine unversicherten Pakete ! Ein Paket ist immer bis 500 Euro versichert und hat Sendungsverfolgung. Päckchen hingegen sind unversichert und ohne Sendungsnummer.

Was war es denn nun?

Eine Warensendung ist ja nun kein Paket.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von answersonfleek
28.10.2016, 19:38

Unversichert also *kein Paket

0

Hallo,
eine Warensendung kann wirklich sehr lange brauchen.
Mich erreichte mal eine Warensendung nach 21 Tagen. 😯

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Warensendungen brauchen manchmal länger. Ist mir auch schon passiert. Habe es dann nach zwei Wochen bekommen. 

Und ich habe auf den Poststempel geguckt. Er war tatsächlich vom Tage der Versendung. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja das kann sein,aber trotzdem,wenn du dir nicht sicher bist frag lieber jemanden anderen aus der (Firma)..

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?