Wurde ich gehacked auf Insta?

... komplette Frage anzeigen

3 Antworten

Ja, Du wurdest "gehackt".
Obwohl "hacken" dann übertrieben sein dürfte, wenn Deine Passwörter sicher gewählt wurden. Also: Zufällig mit einem Passwortgenerator erstellt.

Theoretisch kommt auch Datenklau in Betracht - z. B. wenn Du Email-Adresse-Passwort-Kombinationen bei mehreren Diensten verwenden solltest.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das jemand dein Passwort kannte und eben aus Bosheit alles gelöscht hat. Dumm gelaufen. Was ihr immer mit eurem "Hacken" habt. Niemand interessiert sich gewöhnlich für einen privaten Instagramaccount, der kein Influencer-Marketing darstellt - also keinen der Hacker.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von mchawk777
24.02.2017, 22:27

Obwohl ich mich immer frage, wer so "blöd" ist, sein Zugangsdaten dritten Personen weiter zu geben, hast Du natürlich recht.
Diese Variante ist natürlich auch eine wahrscheinliche Möglichkeit.

0

Ich war das nicht :-). Manchmal wird man auch Opfer von iwelchen Aktionen. :-(


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?