Wurde George Floyd wirklich vom Polizisten erwürgt (und getötet)?

7 Antworten

Ja.

"Der Beamte drückt Floyd das Knie selbst dann noch in den Hals, als einige Minuten später ein Sanitäter nach dem Puls des Mannes tastet".

Kannst Du selbst im Internet nachlesen.

Woher ich das weiß:Recherche

Das ist natürlich auch nur eine Aussage, am besten bildet man seine eigene Meinung dazu indem man sich das Video selbst anschaut (siehe Instagram oder YouTube)

0

Es kommt mir sehr komisch vor, wenn eine Person keine Luft bekommt wird sie eigentlich bewusstlos und es dauert auch deutlich lange bis sich das wirklich auf das Gehirn ,,bewirkt" , er lag zwar paar Minuten auf den Boden aber ob das wirklich der Grund war dass er gestorben ist weiß ich nicht, er muss auf jeden Fall auch irgendwas anderes gehabt haben.

Er wurde bewusstlos. Und das ganze ging auch mehrere Minuten. Das wurde auch aufgenommen.

6
@Unbekannt516

Ich weiß zwar nicht wie lange er da lag aber ein Mensch soll im Durchschnitt erst nach 10 Minuten wirklich klinisch tot sein

Aber wenn ich mich richtig erinnere waren es 5 Minuten, die 2 Minuten war er noch an Bewusstsein...

Warscheinlich ist er dann auf dem Weg zum Krankenhaus verstorben oder konnte dort nicht mehr gerettet werden (obwohl im Krankenwagen solche Maßnahmen auch durchgeführt werden können)

0
@Michael37776

Nein, der Polizist hat dem Mann sein Knie für etwas mehr als zehn Minuten in den Nacken/Hals gepresst. Da ist man ganz bestimmt klinisch tot, auch wenn man bewusstlos ist.

0

Ach, sie sind Tatortermittler UND Mediziner? Interessant.

0
@CritterNetz

Die Antwort ist schon eine Woche alt, du hast doch bestimmt was besseres zu tun oder? Gut.

0
@Michael37776

was ich wann zu tun habe und wie ich es mache, ist mein Ding.

Du, diese Frage allgemein wurde mir als aktuell angezeigt. So geht das jeden Tag hier, man klickt auf Alle Fragen und hat dann doch noch irgendwo welche als aktuell stehen, die älter sind. Man (andere und ich) schaut dann nicht aufs Datum, verlässt sich auf das: Neue Fragen - und schon ist man gears..t und wird angeblökt.

That`s live.

0

Ein weißer Polizist hat Ihn getötet. Es ist einer, von unzähligen Fällen, bei denen weiße Polizisten Ihre Macht missbrauchen um Schwarzes Leben zu beenden. Diese Voruteile schwarzen gegenüber sitzen tief. Angefangen bei Jahrhunderte lange Sklaverei, über Rassentrennung, bis heute.

Hier einige Morde, nicht alle, aber einige, die aufzeigen, wie tief verwurzelt der Rassismus gegen Schwarze in den Usa ist. Speziell die Polizei in den Usa hasst Schwarze. Sie sind auch eher der Feind, als der Freund und Helfer. Die Polizei schützt schwarzes Leben nicht. Sie löscht es aus.

https://www.zeit.de/gesellschaft/zeitgeschehen/2016-07/gewalt-gegen-schwarze-polizei-usa

der grund rassismus, und ja wurde er eindeutig.

Den Medien nach schon. Vielleicht hatte das rassistische Hintergründe

Leider ist das auch so eine komische Sache, klar gibt es auch Polizisten die Rassisten sind aber nur weil man mal ein anderer Polizist einen schwarzen verhaftet, wird dieser in der USA sofort als Rassist abgestempelt.

Es ist wirklich schlimm und ich finde es auch zum kotzen das die Politiker dort überhaupt nichts machen

0
@Michael37776

es geht nicht ums verhaften, er hat den wehrlosen Mann zu boden gedrückt und ihn 3 Minuten lang erwürgt :D das hat nichts mehr mit toleranz zutun

0
@UranExperte

Klar aber viele Verhaftungen laufen in der USA genauso ab (indem man sie auf den Boden wirft und sie wirklich ,,festhält" bis Unterstützung da ist)

Das macht aber jeder Polizist ganz anders, manche sind lockerer und manche härter, der Polizist im Video hat schon hart reagiert und ich würde auch sagen dass George Atemprobleme hatte (wegen seiner Masse oder auch andere Probleme die durch Fettleibigkeit entstehen)

Das war dann auch der Grund, er konnte nicht richtig reden und der Polizist wollte auch nicht lockerer werden, danach erstickte er.

Das hätte aber auch bei einen weißen passieren können, die Aussage ,,das hat er getan weil er schwarz ist" finde ich auch schon sehr absurd

0
@Michael37776

Ein Polizist, der den Straftäter am Hals festhält, arbeitet definitiv unprofessionell. Die Fettleibigkeit wird mit großer Wahrscheinlichkeit keine Rolle gespielt haben, warum auch? Sonst wäre er beim Schlafen längst gestorben und gerade wegen der Fettleibigkeit wäre es doch gar nicht nötig gewesen, so brutal vorzugehen, wenn man weiß, dass die Person eingeschränkt ist.
Es ist doch absolut offensichtlich, dass der Polizist persönlich ein Problem hatte

0
@UranExperte

Klar war dies unprofessionell, ich habe ja auch nie gesagt dass es richtig war

In der USA ist sowas aber nicht geregelt, dort zählt nur den Straftäter zu fangen und festzuhalten.

Deswegen haben dort die Polizisten einen großen Spielraum, der Polizist hätte ihn auch gleich mit dem taser angreifen können und mit der Begründung ,,er hat mich angegriffen" davonkommen.

Es ist halt mal die USA, wir haben in Deutschland das Glück das sowas geregelt.

Ich bin der Meinung dass der Polizist auch möglicherweise einen psychisches Problem hat oder er hat zu überreagiert und war ziemlich sauer und agressiv, die Polizisten dort verhalten sich ja auch tagtäglich so und dann ist es meistens so dass die meisten Polizisten dort auf 180 sind

0
@UranExperte

Ne nicht die USA sondern lieber Trump, der ist nämlich derjenige der auf sowas komplett schießt, der kann nichts anders als Geld in die Waffenindustrie zu stecken anstatt in nützlichen Sachen wie Medizin, jetzt haben sie den Virus und mehr infizierte als alle andere Länder.

0
@Michael37776

Nein, als Rassist "abgestempelt" werden die weißen Polizisten, die mit unverhohlener Brutalität gegen schwarze Tatverdächtige oder Hispanolas, vorgehen!

0
@CritterNetz

Das ist zwar deine Meinung (die auch richtig ist) aber viele andere sagen dass ALLE Polizisten in der USA Rassisten wären, ich weiß nicht warum aber es werden schon wieder alle über ein Kamm geschert.

0

Aber meiner Meiner meinung nach, hätte das jedem Passieren können und hat mit der Hautfarbe nichts damit zu tun. (Wie viele da behaupten)

Und man sieht halt viel schlechtes was so in Amerika vor sich her geht mit Polizei usw 

Aber die “guten” seiten, wie teilweise hier in Europa etc, beworben wird, werden nie gezeigt.

1

Was möchtest Du wissen?