wurde geblitzt, aber fahrer ist auf dem bild absolut nicht zu sehen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wenn auf dem Bild tatsächlich niemand zu erkennen ist ( wie ist das eigentlich möglich? ), dann wird es keinerlei Folgen für die Beteiligten geben. Den ein Bußgeld darf nur gegen den tatsächlichen Täter verhängt werden. Kann der nicht ermittelt werden, dann kann auch kein Bußgeld verhängt werden.

Selbst ein Fahrtenbuch gegen den Opa kann hier kaum verhängt werden, wenn dieser angibt, dass er das Fahrzeug seinem Enkel geliehen hat, dieser aber wiederum behauptet, es könnten mehrere Fahrer in Frage kommen, da man sich beim Fahren abgewechselt hätte.

Wenn keiner zu erkennen ist, biste fein raus. Die Polizei MUSS beweisen, wer gefahren ist. Wenn ihr sagt, dass ihr nicht wisst, wer zum fraglichen Zeitpunkt am Steuer war, muss es die Polizei rausfinden. Kann sie das nicht, keine Strafe.

Da der Opa der Halter ist,wird der ja wohl den blauen Brief bekommen haben. Der Opa soll schreiben,daß an dem Tag mehrere Leute mit dem Wagen gefahren sind und nicht festzustellen ist wer zu welcher Zeit. Da das Foto nicht aussagefähig ist,können die garnichts machen und das Verfahren wird eingestellt.

Was möchtest Du wissen?