Wurde geblitzt - Zeugenfragebogen ohne Foto?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Hallo HardFlip,

die meisten Bußgeldstellen, senden das Foto im Anhörungsbogen gleicht mit, aber wenn das wie bei Dir nicht der Fall ist und Du Zweifel hast, wer gefahren ist, kannst Du das Foto nachfordern.

Für den Fall, dass Du selber noch nicht nachgegoogelt hast, hier die Folge Deines Verstoßes:

[Quelle bundeseinheitlicher Tatbestandskatalog]

***********************************************************

Tatbestandsnummer: 103763

Tatvorwurf: Sie überschritten die zulässige Höchstgeschwindigkeit innerhalb geschlossener Ortschaften um .27. (von 26 - 30) km/h.

Zulässige Geschwindigkeit: *).50. km/h.

Festgestellte Geschwindigkeit (nach Toleranzabzug): **).77. km/h.

Ordnungswidrigkeit gem.: § 3 Abs. 3, § 49 StVO; § 24 StVG; 11.3.5 BKat (andere Kfz) Tab.: 703010

Bußgeld: 100,00 Euro plus 28,50 Euro an Verwaltungsgebühren

Punkte: 1

Fahrverbot: Nein

A-Verstoß

***********************************************************

Der A-Verstoß hat nur Folgen für Dich, wenn Du Dich noch in der Probezeit befindest. Ist das der Fall, musst Du zusätzlich zu dem Bußgeld und den einen Punkt mit:

  1. der Anordnung eines Aufbauseminars und
  2. der Verlängerung der Probezeit um zwei Jahre

rechnen.

Schöne Grüße
TheGrow

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du kannst nach dem Foto fragen.

Du bist nur verpflichtet Deine Personalien anzugeben ,mehr nicht ob Du Dich zum Fall ässerst od nicht ist Deine Sache.

Wenn Du sagst Du bist nur der Halter des Fahrzeuges und nicht selbst gefahren ,wird die Polizei anhand des Fotos versuchen den Fahrer zu ermitteln . Gelingt das nicht wird das Verfahren eingestellt ,gelingt es bleibt die Strafe gleich ,da sich niemand selbst belasten muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du dir nicht sicher bist, ob du das warst, oder dir das vllt auch nicht seriös vorkommt etc. kannst du ein Foto anfordern. Es ist nicht vorgeschrieben, dass ein Foto mitgeschickt werden muss.  Wenn du eins anforderst können allerdings nochmal bearbeitungsgebühren entstehen ( 5€ ca).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich hatte es schon mal das eine Internetadresse mit login vermerkt war , da konnte ich mir dann die Fotos ansehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das kommt auf die Region an. In unseren alten Heimat wurde das Foto mitgeschickt. Manchmal muss man das Foto aber auch erst anfordern. So ging es mir da wo wir jetzt wohnen auch


Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Einen Zeugenbefragungsbogen oder Anhörungsbogen zum Bußgeldverfahren ?

Mit normaler Post .... in Ablage P ........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?