Wurde es genehmigt oder nicht? (Sehbehinderung, Führerschein)

...komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Was verstehst du unter Autofahren? Fahren mit deinem Fahrlehrer? Das hättest du schon längst dürfen. Du hättest es in der Schule nur mal anmerken müssen.

Fahren alleine bzw mit einem Fahrbegleiter gemäß 17Jahren? Nein. Das darfst du erst sobald du den Führerschein in Händen hältst. Und dafür musst du sowohl die theoretische, als auch die praktische Prüfung absolvieren. Der Führerschein wird dir unmittelbar bei Abschluss der praktischen Prüfung überreicht.

Frag bei nächster Gelegenheit in der Fahrschule noch einmal nach, ob deine Anmeldung weiter gegeben wurde. Du benötigst ohnehin von der Fahrschule ein Schreiben, mit dem du an der Prüfung teil nimmst.

fenerium12 24.10.2012, 22:25

Der Chef wird an dem Tag selber beim TÜV da sein und er Regelt alles, meinte er zumindest.

0

Hast du das Attest vom Augenarzt selbst bekommen und vorgelegt? Der Arzt wird dir wohl gesagt haben, ob dein Sehvermögen reicht. Dann müsste alles klar gehen. Viel Erfolg!

fenerium12 24.10.2012, 22:09

Ja klar, hab ein Zettel bekommen was alles getestet wurde und welche Einschränkungen ich besitze und was ich dann alles machen darf. Hab den Zettel als Kopie noch ich kann ja sagen was ungefähr drin steht:

Nachtfahrverbot (Schlüsselzahl 05). Erlaubte Fahrzeiten: Sommer - 05:50 Uhr - 22:30 Uhr / Winter - 07:25 Uhr - 18:30 Uhr Sehschwäche (Schlüsselzahl 01) - mit Linsen oder Brille fahren.

0

Ich denke noch nicht. Die Bescheinigung brauchst du vom Verkehrsamt. Und das läßt jetzt noch durch den TÜV prüfen, ob der Einwände hat.

Anscheinend noch nicht. Hast du denn nach 14 Theoriestunden noch keine Praktische gemacht? :/

Was möchtest Du wissen?