Wurde der Wohnmobil oder ich geblitzt?

5 Antworten

Es ist denkbar, dass das Wohnmobil geblitzt wurde. Das sind spezielle Blitzer für Lkw, die erkennen "große Kästen" und blitzen dann bei über 80 km/h.

Die geblitzten Wohnmobile werden in der Regel nachträglich manuell gelöscht, da sie bis 3,5t zGM ohnehin den Geschwindigkeitsbegrenzungen für Pkw unterliegen. Wohnmobile bis 7,5t zGM dürfen in Deutschland auf Autobahnen maximal 100 km/h und auf Landstraßen maximal 80 km/h fahren. Es wird aber nicht immer vor dem Löschen eine Halterabfrage in Flensburg gestartet um festzustellen, ob das Wohnmobil nun für bis oder über 3,5 t zGM zugelassen ist - da ist Löschen einfacher. ;-)

Nein, die Fahrzeuge werden beim Blitzen nicht spezifiziert. Es wird die Entfernung von Punkt A nach B gemessen und die Zeit, die von Punkt nach nach Punkt B benötigt wird. Aus der Entfernung und der Zeit wird die Geschwindigkeit ermittelt.

68

doch, die Dinger sind in der Lage LKW´s zu erkennen - aber nicht alle

1

Es kann eine Testmessung zur Einstellung und Eichung gewesen sein. Dann wird kurzzeitig jeder geblitzt, unabhängig vom Tempo.

Abstandsmessung, Schuldfrage...

Hallo ihr Lieben,

heute bin ich auf der A61 von Köln nach Mannheim gefahren. Auf der Höhe Kruft und Mendig sah ich wie das Auto vor mir geblitzt wurde und dann stark gebremst hat (oder umgekehrt, auf jeden Fall hat der Fahrer wohl aus Angst vor einem Blitzer stark gebremst). Dann traf es mich. bliiiitzzz kam ein ORANGER Blitz mir entgegen. Ich völlig verdutzt schau auf mein Tacho - 120, bei erlaubten 130. Ich wusst erst gar nicht wie mir geschah, naja zu Hause hab ich dann gegooglet, ob es da einen Blitzer gibt. Gibt es 3 - 2 für Geschwndigkeit 130 km/h und einer für eine Abstandsmessung. Ich denke mich hat die Abstandsmessung getroffen. ABER - wenn der Fahrer vor mir so stark bremst, weil auch er anscheinend geblitzt worden ist und sich dadurch der Abstand verkleinert, trifft mich da überhaupt eine Schuld? Natürlich hab ich auch abgebremst als ich sah, dass der Vordermann aufs Bremspedal tritt, aber da er genau in dem Moment abgebremst hat, wo auch er geblitzt wurde, war der Abstand noch ziemlich gering als ich dann an der Reihe war^^

Naja wie schon gesagt, trifft mich da eine Schuld? Kann man da Einspruch einlegen?

...zur Frage

Welche Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt es auf der A28?

Ich bin heute von Emden nach Oldenburg gefahren. Wusste nicht wie schnell ich dort fahren durfte, habe mir eingebildet geblitzt geworden zu sein. Ich kann leider nicht genau sagen wo es war.

Ich beschreibe es mal: Bin von der A31 auf die A28 gefahren (dort war kein Schild). Nach längerer Fährt kam ein Blitz. Kurz danach kamen 3 Schilder mit der Begrenzung von 120 km/h hintereinander.

Ich denke Leute die dort öfter lag fahren wissen welche Strecke ich meine.

Jetzt meine Frage: Gab es vor den schildern eine Geschwindihkeitsbegrenzung, wenn ja welche.

Vielen Dank!!!

...zur Frage

GEBLITZT IN ÖSTERREICH WAS ERWARTET MICH?

Hallo bin heute nacht auf der A10 in österreich laut navi 130km/h erlaubt mit tempomat 135km/h gefahren wie ich dan beim nachlesen erfahren habe das nachts auf der A10 nur 110km/h erlaubt sind wurde ich mit 135km/h geblitzt was erwartet mich?? werden km/h abgezogen

...zur Frage

Kann man Punkte übertragen, sodass kein Fahrverbot droht?

Mein Freund ist heute zu schnell gefahren und wurde dabei geblitzt.

Außerorts, zulässige Geschwindigkeit 60, er ist ca. 90 gefahren.

Allerdings habe ich aufgefordert schnell zu fahren. Ist es möglich, dass der Punkt auf mein Konto übertragen wird? 

...zur Frage

100 km Zone außerorts 120 gefahren was kommt auf mich zu?

Hallo,
habe seit zwei Jahren mein Führerschein Probezeit ist auch schon abgelaufen  , wurde leider heute geblitzt auf der 100 zone bin ich 120km/h gefahren (außerorts )habe einen LKW überholt jetzt ist die Frage was auf mich zukommt danke im
voraus :D

...zur Frage

Geblitzt worden von ner Brücke aus?

Hm also eben bin ich meine tägliche Strecke nach Hause gefahren auf der Autobahn. In dem Teilbereich ist 120. Heute stand dort ein Winterdienstauto, dass 100 angezeigt hat.

Dann paar Meter weiter auf der Brücke sehe ich 3 nebeneinander stehende "kameras" stehen - sahen nicht wie Blitzer sonst aussehen aus!

Frage:

Kann es sein, dass das doch Blitzer waren und ich aber nicht geblitzt worden bin ? (Was eigentlich umöglich ist, da ich mindesten 130 hatte, dann aber hart in die Eisen gegangen bin, aber da war es m.E. wenn dann schon zu spät)

Oder gibt es Schwarzblitzer jetzt auch als mobile Geräte? Ich kenne sonst nur einen Schwarzblitzer im Britzer Tunnel in Berlin.

oder waren es Abstandsmesser?

Vielleicht weiß ja der ein oder andere ne Antwort, in jedem Fall muss ich ja abwarten und Tee trinken.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?