Wurde das Ermächtigungsgesetz vom 24.3.1933 in Kraft gesetzt oder abgelehnt?

... komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Ja, leider wurde das Gesetz vom Reichstag mit 2/3 Mehrheit angenommen.

Ohne die Zustimmung der katholischen Zentrumspartei, der Bayerischen Volkspartei sowie der liberalen Partei wäre dieses Gesetz niemals zu Stande gekommen. Da haben die Liberalen und Konservativen schwere Schuld auf sich geladen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,
ich zitiere Wikipedia:

Das NS-Ermächtigungsgesetz wurde 1933 in der Krolloper von den bürgerlichen Parteien angenommen.

Hoffe ich konnte helfen :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Alle außer der SPD haben zugestimmt. Das Gesetz wurde angenommen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Ermächtigungsgesetz stammt aus vom 30.01.1933 in wurde in Kraft gesetzt. Damit konnte Hitler den Reichstag und seine politischen Gegner ausschalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Es wurde in Kraft gesetzt. Alle Parteien, außer SPD, stimmten dafür. SPD alleine könnte aber nicht dagegen bewirken, daher trat das Gesetz in Kraft.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?