Wurde Betrogen und mir ist etwas aufgefallen.

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das Einzige, was du machen kannst, ist zur Polizei zu gehen und ihn wegen Betruges anzuzeigen.

Da mehrere Anzeigen geschaltet wurden und sich nachvollziehen lässt, wer dahinter steckt, wird das wohl kein Profi sondern eher ein kleiner Amateur sein.

Wenn dem so ist, wird ihm die Polizei recht schnell das Handwerk legen. Wenn du Glück hast, bekommst du auch dein Handy zurück. Wenn er es aber schon weitergegeben hat, kann das evtl. Probleme geben.

ich dachte mir das ich den jetztz vielleicht auch betrüge also das ich so sage das er es schicken soll und ich verarsche den dann auch?

0
@verkaufen4321

Lass es! Der weiss doch, dass er dich betrogen hat. Glaubst du im Ernst, er fällt auf seinen eigenen Trick herein, noch dazu, wenn er deine Adresse liest?

0
@verkaufen4321

Damit begehst du definitiv selber einen Betrug, das ist nicht wirklich Schlau.

0

gut, das ist eigendlich alles, wenn du kannst schreibe dir die adresse auf, und gib es der polizei, aber sag dehnen, dass diese adresse NUR für die handys war, denn er könnte eine kontaktperson haben :D aber sag denen einfach, dass er diese adresse für die handy angegeben hat und alles easy:D

Ich denke mal die Polizei wird dir morgen sagen was du tun kannst/sollst. Evtl wäre es nützlich mit der anderen betrogenen Person dorthin zu gehen. Viel Glück :)

Wieviele Menschen müssen noch betrogen werden, bevor sie merken, dass ebay-Kleinanzeigen nicht ebay ist. Du hast Null Sicherheiten, schickst aber einem wildfremden dein Handy. Er hat sich natürlich strafbar gemacht, aber deine Dummheit gehört auch bestraft ; - )

Wenn du zur Polizei gehst machst du doch alles richtig!

Was möchtest Du wissen?