Wurde auf der Autobahn von anderem Fahrer regelrecht belästigt! Was hättet ihr gemacht?

... komplette Frage anzeigen

21 Antworten

An deiner Stelle hätte ich einige Stunden später zusätzlich noch Anzeige erstattet. Denn wenn der Wagen bereits rausgeholt wurde, ist er bereits aktenkundig und dann nutzt so eine Anzeige, da den Wagen dann nicht nur dir, sondern auch der Polizei aufgefallen ist.

Aber für's nächste mal und falls du mal nicht mit viel PS unterwegs sein sollest, gibt es die Möglichkeit, sich einen unbeteiligten Pkw rauszusuchen und dem einfach hinterherzufahren. Ein Provokateur müsste dann, wenn er dich ärgern wollte, auch den Wagen herunterbremsen, der knapp vor die herfährt. Und dann seid ihr zwei Unabhängige, die die selbe Aussage machen können.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
08.07.2011, 16:21

Deine Antwort ist super! Danke dir! Du hast mit beiden Punkten absolut recht, falls mir sowas nochmal passieren sollte, werde ich es auf alle Fälle so machen.

0

ich selbst fahre auch in der 300 PS liga, aber mein fahrzeug ist eher unaffällig, ein knapp 20 Jahre alter Mercedes Kombi in Almadinrotmetallic, der abgesehen von den serienmässigen AMG Alus nichts wirklich besonderes nach außen zu bieten hat...

ich mag das ehrlich gesagt auch immer, wenn drängler die ich im Nacken habe merken müssen, dass da irgendwas nicht stimmt, ich bremse dann aber nicht und vor allem nicht scharf. ich gehe einfach nur wenn der vorsprung AUSREICHEND ist, vom gas. und das auch nicht extrrem, ich versuche einfach, mich halbwegs an die tempolimits zu halten.

das lustigste, was ich jemals erlebt habe, war ein aufgemotzter Polo G40, bei dem während des versuches mit mir mitzuhalten der G Lader audgegeben hat.

ich war dann so fair und habe bei der absperrung der Unfallstelle geholfen :-)

lg, Anna

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hab zwar verständnis für dein verhalten,nur hättest rechtmäßig es nicht genauso machen dürfen.da hilft nur anzeige

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn du das gleich Spielchen als Rache mit ihm durchziehst, brauchst du dich nicht wundern!

Das nächste Mal merk dir das Nummernschild und geh damit zur Polizei - das war er (und du später auch) macht ist grobe Störung des Verkehrs und kann schließlich zu schweren Unfällen führen. Das kann genauso geahndet werden wie starkes Auffahren etc.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
08.07.2011, 15:58

Das ist mir schon klar, aber ich hab das im Rahmen des eher risikolosen gemacht. Ich hab das nicht so wie er gemacht, sprich nicht auf 170 / 180 beschleundigt, und voll auf 80 runter und immer vor ihn hin gefahren. Ich hab ihn einfach nicht vorbei lassen, ohne schnell zu fahren.

Aber ist klar, Numemrnschild wär besser gewesen. Habs mir auch notiert und ein Foto gemacht, das Problem war, ich war alleine, er zu zweit, ich bin jung, er ist älter, ich habe schon so ein Auto wo jeder sagt jaja die fährt eh kriminell usw...

1

es is moralisch sicherlich nicht einwandfrei, aber absolut nachvollziehbar. Außerdem hast Du ihn ja nicht gezwungen, zu schnell zu fahren, das war allein seine Entscheidung für die er auch allein gerade stehen muss.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich finde das total menschlich, dass du ihn so abgeblockt hast und ihn in seine eigene Benimmfalle hast treten lassen. Der wird sich beim nächsten Male überlegen, ob er nicht vorher den Verstand einschaltet.

Dasselbe ist mir mal als junger Bursche in Frankreich passiert, auf dem Weg nach Callais. Weil ich pünktlich auf die Fähren kommen wollte und ich von Verwandten, die dort wohnten gewarnt wurde, bin ich genau 120 gefahren.

Das hat dann andere Franzosen so provoziert, die dann kassiert wurden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
09.07.2011, 14:10

Es hat die anderen Franzosen provoziert, dass du die angemessene Geschwindigkeit gefahren bist? Versteh ich das richtig? Eieiei die Leute haben schon manchmal sehr seltsame Probleme....

Jap hab mir auch gedacht, dass es ihm vielleicht eine Lehre ist und er merkt, dass sich das einfach nicht gehört und dass manchmal eben auch eine Strafe folgt.

0

Ich hab mir das jetzt nicht alles durchgelesen, aber dein Problem kenne ich. Da mein Freund bei VW arbeitet, leasen wir oft schöne, neue Autos mit viel PS. Auf der Autobahn haben wir es dann oft, dass wir jemanden überholen, wieder rechts einscheren und dann vom überholten Auto überholt werden. Das geht manchmal ne halbe Stunde so. Es scheint wirklich so zu sein, dass einige Leute durch die Buchstaben "GTI" angestachelt werden, dass meiste aus ihrem Auto rauszuholen ;)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
08.07.2011, 16:05

Jap du sprichst mir aus der Seele. Das geht mir eigentlich bei jeder Fahrt in meinen Studienort so. Aber darüber reg ich mich schon gar nicht mehr auf. Die hören dann eh wieder auf, wenn du langweilig vor dich hin fährst und ihnen nichts zu bieten hast :-)

Aber das wirklich eine ganz andere Nummer... Dem gings auch nicht um das Auto, der hat mich gezielt gehindert. Hab sowas noch nie erlebt. Naja. Ich gönne es ihm, auch wenns nicht ganz ok war.

0

Nötigung, Behinderung, Gefährdung von beiden Verkehrsteilnehmern

Und leichtsinnig noch dazu, da Ihr beide auf Euch konzentriert gewesen seid, hättet jemanden umbrinegen können bei einem Unfall.

Leute wie Du sollten ein Leben lang zu Fuß gehen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
08.07.2011, 15:54

bist Du ein Engel?

0

Bin dann dort wo die Polizei ihn rausgehholt hat langsamer geworden, und hab ihm "Daumen hoch" gezeigt. Sogar mein Vater meinte, dass man solchen Leuten das auf diese Art und Weise beibringen muss und er es auch so gemacht hätte, weil ich anfangs schon ein schlechtes Gewissen hatte. Wird ja eine saftige Strafe bekommen. Wollte zuerst sogar aussteigen und der Polizei schildern was er mit mir gemacht hat 15 Minuten lang, aber dann dachte ich mir, weil ich alleine war (somit keine Zeugen) und er zu zweit, lass ich das lieber sein. Die glauben einem 50 jährigen mehr, als einer 23 jährigen in einem grünen Sportwagen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
08.07.2011, 15:55

auch richtig!

Emmy

0
Kommentar von techfelix
08.07.2011, 15:57

Und wieso fragst du dann noch im Internet nach, wenn sogar dein Vater deine Aktion billigt? Kommt mir irgendwie so vor, als wolltest du uns nur einen Schwank aus deinem Ralley-Leben erzählen.

0

Nun ich hätte an deiner stelle , mir die Nummer seines Autos aufgeschrieben und das der Polizei gemeldet! Denn sowas ist echt unter alles Sau! ( Was er gemacht hat ) .. Nun ich find es nicht Gemein was tu getan hast "wie du mir - so ich dir" .. Nächstes mal direkt der Polizei Nummernschild bescheid geben , es ist sicherer und es kann dir nichts Passieren

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von emily2001
08.07.2011, 15:56

Und dann haben wir das berühmte: Aussage gegen Aussage!???

Emmy

0

ich hätte aufs nummernschild geschaut und sofort die polizei informiert. das ist kein spass mehr

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
08.07.2011, 15:54

jap ich hatte nur das Problem, dass ich alleine war und er zu zweit... Und man glaubt eher einen älteren Ehepaar als einem Mädel was so ein Äutelchen fährt (glaub mir, ich werde so oft am Zoll rausgeholt)

0

Ich weis ,ihr In Österreich habt gemütliche ,aber wenn es sein muss auch strenge Polizisten.An der Ecke Hätte ich Ihn auch in die Fall laufen lassen.Aber es gibt ja Idioten die meinen mit 300 Ps sollt man die Sau raus lassen.Das Du vernünftig fährst kann ja keiner wissen.Aber bei vielen föhrt ja auch der Neid mit.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist ja richtig fies...^^ Wenn du deinen Spaß dran hattest, sei es dir gegönnt. Solange du niemanden gefährdet hast. Ich kann mich über solche Leute auch tierisch aufregen...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Nein, ist nicht gemein und ich mache das auch immer so.

Die Anzeigerei hinterher, Du hockst stundenlang auf einer Dienststelle rum, mußt vor Gericht, viel Zores und Zeitverlust wegen einem idiotischen Knecht.

Aber das ist fein, wissen wo ein Blitzer steht und den gnadenlos reinrasseln lassen. Mein letzter war locker 100 zu schnell, als die schöne Säule wie ein Weihnachtsbaum leuchtete.

Und dann kommt die richtige Abreibung - nebendran fahren, rüberschauen und anfangen zu lachen..........

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
09.07.2011, 14:03

Ja da hast du eigentlich auch wiederum recht. Das wäre wieder einen riesen Aufwand und Stress für mich und ob es letztednlich sein Verhalten ändert, weiß man auch nicht.

Ich finde, wenn der liebe Herr jetzt schon eine saftige Strafe bekommt bzw. eventuell ein Führerscheinentzug (wäre ich asl Österreicher so schnell rein gefahren, hätte ich einen Entzug bekommen, aber im Ausland ist das ja nochmal was anderes)...

100 zu schnell, da muss er ja sogar schon zum Psychologen :-) Mal bei uns in AT so weit ich weiß. Ja das kurz stehen bleiben und rüberlächeln mit DAumen hoch konnte ich mir auch nicht sparen. Der Polizist meinte ich denke ich müsse auch stehen bleiben und hat mich gleich weiter gewinkt.

Danke für deine Antwort

0

Hallo,

was Du gemacht hast, war goldrichtig, der Kerl hat es irgendwie verdient!

Wenn das ganze risikolos war, dann eben!

Gruß, Emmy

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
08.07.2011, 16:00

Risikolos nicht, das ist Autofahren nie, aber ich habs im Rahmen gehalten (was er nicht getan hat). Sprich bin nicht zu schnell gefahhren, hab keine Vollbremsungen hingelegt, sondern ihn einfach nicht vorbei lassen. Erst als die Stelle mit der Polizei kam.

Danke dir. Du hast auch Recht oben, Aussage gegen Aussage und das hätte mir nichts gebracht, ich war alleine, er zu zweit...

LG

0

schulterzuck Strafe muss sein, er muss aufpassen mit wem er sich anlegt ;-)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

studentin und ein 305 PS auto? was ist denn hier falsch???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
08.07.2011, 16:58

Die ganze Kindheit/Jugend alleine verbracht, weil Eltern von 8- 23 Uhr im Unternehmen gearbeitet haben, das auch an Wochenenden. Das ist falsch gelaufen, sonst ist hhier nichts falsch, dafür haben sie etwas mehr Kleingeld und das nach den Einbüssen im Privatleben auch zu Recht!

0
Kommentar von tutuka11
08.07.2011, 17:14

**Das einzige, was hier gerade falsch läuft und generell überall falsch läuft, ist dass der Kommentar nur so von Neid treift.

Und das Problem sind die Leute, die auf andere neidisch sind, sie als reiche Schnösel und Verwöhnt bezeichnen (weil sie gerne selbst viel Geld hätten), obwohl sie gar nicht wissen, was solche Unternehmer-Familien in ihrem Leben alles wegstecken mussten, was für psychische Belastungen dahinter stecken und dass sich vor allem auch der Nachwuchs dieser Leute meist eine normale Arbeiterfamilie mit weniger Geld, dafür mit mehr menschlichen Dingen, gewünscht hätten!

So ist es und nicht anders. Aber das ist ein anderes Thema! **

1

Ich sage Dir ganz ehrlich, werde ruhiger, sonst müssen wir hier jeden Tag so etwas von Dir lesen. Und nichts gegen die Deutschen, wir müssten und müssen immer noch leiden, weil ihr uns den falschen Österreicher geschickt habt. ;-))) Soll ein Scherz sein.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von iisisiibisi
08.07.2011, 16:03

Haha, das stimmt, wissen nur viele nicht, oder wollen es hier nicht wissen, dass es ein Ösi war :)

Naja, also ihr fahrt schon oft so, als obs bei uns keine Geschwindigkeitsbegrenzungen gibt, als ob Abstand unwichtig und das Fernlicht bei euch automatisch alle 2 Minuten einsetzt. Nein Spaß, sind ja nicht alle so, aber schon auffällig viele.

Bin eig. echt ne ruhige Fahrerin, lass mich nicht schnell aus der Ruhe bringen und sehs in der Regel gelassen. Aber das war wirklich übel. Wenn vor dir einer ständig eine "Vollbremse" auf 80 km/h macht. Irgendwann werd da sogar ich etwas wütend.

0

Kennzeichen notieren und Polizei rufen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hihihi ... richtig so! Gut gemacht!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?