Wunschkind mit 17 oder doch später?

... komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Hallo. 

Ich hatte auch sehr früh einen starken Kinderwunsch. Mit 19 war ich das erste mal schwanger habe es aber leider verloren. Ich bin jetzt 21 und keine Tochter ist 5 Monate alt. :) Also du bist nicht alleine mit diesem frühen Wunsch. Allerdings hatte ich meine Ausbildung fertig und hatte bereits 1 Jahr gearbeitet. 

Tatsache ist, du hast keine Ausbildung. Und du bist noch nicht 18. 

An deiner Stelle würde ich erstmal eine Ausbildung machen, denn im Falle einer Trennung, ich will nicht sagen das es dazu kommt, aber es passiert leider häufiger als man sich wünscht, ständest du finanziell nicht sehr gut da. Außerdem willst du ja vielleicht irgendwann wieder arbeiten und mit Kind ist das als Kellnerin schwierig, wenn du nicht grade feste Arbeitszeiten hast. 

Ich weiß nicht wann du 18 wirst, aber kommt es vorher bekommst du kein Sorgerecht für dein Kind. 

Eine größere Wohnung würdet ihr definitiv brauchen. Und dann müssen viele Erstanschaffungen gemacht werden. Solange der Kredit noch läuft und nicht in den nächsten 3 4 Monaten bezahlt ist, würde ich auch noch warten. 

Auch mit deinem Elterngeld sieht es ohne Job knapp aus. Berechnet werden 68% des Nettolohndurchschnitts der letzten 12 Monate. Ohne Job bekommst du nur 300€+192€ Kindergeld. Sobald du 18 wirst fällt dein Kindergeld und Unterhalt weg, es sei denn, du stellst einen Antrag, dann kannst du unter Umständen bis zum 25 Lebensjahr Kindergeld bekommen. Ihr mietet allerdings ja auch  eine größere Wohnung und die will bezahlt und renoviert werden und dann ist ja noch der Kredit da. Ich weiß nicht was dein Freund verdient, aber Kinder sind teuer. Und wenn dein Elterngeld nach einem Jahr wegfällt kannst du nur Hartz IV beantragen, da du nie gearbeitet hast. 

Klar kannst du danach eine Ausbildung machen, aber auch da das Problem, du brauchst einen Kitaplatz, den bekommst du aber eher schlecht da du nicht arbeitest. Weil du keinen Kitaplatz bekommst kannst du nicht arbeiten. Ob du die Absicht hast spielt dabei keine Rolle. 

Ich glaube du unterschätzt wie anstrengend ein Baby ist. Mal abgesehen davon das selbst ich mit 21 als Mutter kaum ernst genommen werde. Babys können sehr anstrengend sein und grade wenn der Freund Überstunden macht und man wenig Freunde hat, die mal Baby Dienst übernehmen können ist man oft am Rande der Verzweiflung. Ob du was verpasst kann dir niemand sagen, aber mit Kind ist das leben nicht vorbei. Man kann halt nicht spontan mit dem Partner mal eben in die Disco oder so. Aber da musst du entscheiden was du möchtest 

Wie gesagt, ich würde erst eine Ausbildung machen und mich finanziell absichern. Wenn du jetzt eine Ausbildung machen kannst, nutz die Chance! Vielleicht klappt es mit Baby nicht mehr so gut. 

Ich hoffe du überlegst es dir nochmal wirklich gut. Und überdenkst einfach deine Möglichkeiten und deine Situation nochmal. 

Ich wünsche dir alles Gute. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bist noch schulpflichtig, erstaunlich das Du noch keinen Besuch vom Jugendamt oder Polizei hattest, also solltest Du so schnell wie möglich eine Ausbildung suchen.  - Anscheinend hat Dir Dein Freund, der ach mit beiden Beinen im Leben steht, nichts vermittelt. Er scheint wohl auch keine Ahnung davon zu haben, dass Du bis zum heutigen Tag  nichts in der Rentenkasse eingezahlt hast. Das Du fünf Jahre am Stück arbeiten muss (nicht jobben , sondern Ausbildung) damit Du später mal einen Rentenanspruch erwirbst. Ansonsten kannst Du unter eine Brücke schlafen oder in einem Obdachlosenheim übernachten. So sieht Deine jetzige Zukunft aus, wenn Du Dir ein Kind von Deinem Freund andrehen lässt und nicht für Dich was machst. Ehrlich gesagt Du bist ganz schön naiv für Dein Alter, dass Du jetzt ein Kind haben willst, erkennt man Deine unreife. Dein Freund will ein Dummchen am Herd, dass immer das Essen auf dem Tisch stellt und sein Hausschuhe hinstellt. Herrlich Deine Zukunft, spätesten in einem Jahr lautet Deine Frage, was der Freund hat mich mit Kind sitzengelassen, was nun. - Apropos Kindergeld, solange Du keine Schule besuchst oder Ausbildung machst, bekommst Du kein Kindergeld. Wahrscheinlich wird wohl noch eine Rückzahlung kommen, da Du das Kindergeld zu unrecht erhalten hast.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tina0705
24.02.2017, 10:05

hab da wohl eine wichtige info vergessen da ich mich in deutschland nicht auskenne. ich komme aus Österreich! ich bin fertig mit schule bei uns bekommt man ganz leicht kindergartenplätze und wird egal ob alt oder jung gleich unterstützt.

0

Ein Kind kommt IMMER gelegen oder NIE gelegen. Ob mit 17 oder mit 40.

Wenn ihr euch sicher seid und euch gefunden habt, warum nicht?

Denkt aber auch an die Konsequenzen! Die da lauten: Für DICH oder deinen Freund ist die Karriere erst mal beendet. Die nächsten fünf Jahre sind gezeichnet von Windeln, Kotze und Babysprache. Du gibst dich selbst nicht völlig auf, aber dein Leben dreht sich künftig ums Kind. Samstags cool ausgehen und Party machen ist dann nicht mehr. Die Freundschaften werden auf eine harte Probe gestellt - sofern sie nicht selbst Kinder kriegen.

Und doch ist es mit nichts auf der Welt zu vergleichen, Kinder zu haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was du verpasst?????  Na deine Berufsausbildung! Du willst noch nicht dein Leben lang Kellnern oder bei Aldi an der Kasse sitzen. Ich glaube du möchtest nur ein Kind, weil du keine Lust hast dich zu bewegen und einen Ausbildung zu machen! Ich schwöre dir: ein Kind ist auch Schwerstarbeit! Also, junge Frau: warte noch 5 Jahre, mache eine Ausbildung und arbeite so lange bis du Fuß gefasst hast! Und wenn ihr beide festes Einkommen habt und die Anzahlung für das Einfamilienhaus beisammen habt, dann könnt ihr loslegen!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Oh ich versteh dich nur zu gut.  Ging mir nicht anders.  

Dennoch würde ich dir raten noch zu warten. Genieße die Freiheit welche du noch hast, den mit einem Kind löst sich diese erstmal in Luft auf, für viele Jahre. 

Mach erstmal deine Ausbildung welche du machen möchtest, und dein Freund erstmal den Kredit vollständig abbezahlen. 
Dann könnt ihr ja ein wenig immer mal auf die Seite legen. 
Ich weiß nicht wie hoch der Kredit ist, aber nehmen wir eine Zeitspanne von drei Jahren.  

Bis dahin habt ihr vermutlich den Kredit abbezahlt und konntet schon etwas sparen. Du konntest in Ruhe eine Ausbildung machen. 
Und ihr konntet eine solide Grundbasis für eine Familie schaffen.

Wenn ihr dann noch immer euch Beide so stark ein Kind wünscht....dann viel Glück dabei. :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du bekommst dein Kindergeld und Unterhalt aber nur bis du 18 bist.

Damit kannst du in Zukunft nicht mehr rechnen.

Du bist viel zu jung für ein Kind. Es eilt dich überhaupt nichts. Verdiene dir erst einmal selber dein Geld ( und nicht nur kellnern), dann kannst du dich in 2-3 Jahren immer für ein Kind entscheiden.

Woher willst du jetzt wissen, dass es eine langfristige Beziehung bleibt???

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo,

Das klingt alles so vernünftig, die Entscheidung musst du selber treffen... aber mal ein anderer Ansatz: du wärst bei all deinen Überlegungen auf deinen Freind angewiesen bzw. abhängig. Was, wenn es doch zur Trennung kommt? Du kannst es dir momentan nicht vorstellen und schwebst auf Wolke Sieben. Was aber, wenn er fremdgeht? Dann ist eine Beziehung - trotz Kind - manchmal von jetzt auf gleich zu Ende. Das ist nur ein Beispiel... aber dann wirds auch finanziell brenzlig, du musst zurück zur Familie mit der du dich vielleicht vorher  verkracht hast... ich glaube, es spricht nichts dagegen früh Kinder zu bekommen. Aber du solltest Grundstrukturen legen, damit du auch immer einen ordentlichen Plan B hast. Eine Ausbildung und paar Jahre Berufserfahrung wären da nicht verkehrt...

Lg

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hallo wenn die Freund dir und deinem Kid was bieten kann macht es! Meine Frau und ich haben auch früh ein Kind bekommen und sie hat Mitte zwanzig ihre Ausbildung gemacht wurde während der Ausbildung nochmal schwanger und zur Abschlussprüfung war unser 2 testen kind 3 Monate! Alles geklappt!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Lumina86
24.02.2017, 02:32

hoffe verstehst mein Text :) zuschnell geschrieben und abgeschickt

0

Als Mutter braucht man Reife und Lebenserfahrung! Wenn man es sich aussuchen kann, gönn dir diese... Es ist schöner fürs Kind!

Und in fünf Jahren reicht's auch noch. Du kannst bis dahin aber immer noch einiges erleben.

Ich bin deutlich älter als du und ich hab gerade eins bekommen. Ich wollte auch immer viel früher... Und bin jetzt froh, dass ich vorher doch noch so viel gemacht habe...gereist bin...und Zeit mit meinem Mann für mich hatte...

Es ist anstrengend...fordert...und man hat nie wieder diese Zeit zu zweit...

Jetzt ist es schön...Aber es ist für immer und da wollte ich heute nicht schon so früh angefangen haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich wohne in Österreich.
Keine Ahnung wie es bei euch läuft wegen der Ausbildungen aber ich habe die Schulpflicht (9tes Schuljahr in einer Weiterbildenden Schule) beendet.
Bei uns bekommt jeder einen Kindergartenplatz.
Ich bekomme bis 19 Allimente und Kindergeld egal ob arbeiten oder Schule.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Samtpfote19
24.02.2017, 12:36
Generell besteht in Österreich für keine Altersgruppe von Kindern ein Rechtsanspruch auf irgend einen Kinderbetreuungsplatz. Mit Hinblick auf die verschiedenen Angebote werden aber bestimmte Altersgrenzen unterschieden, die auch je nach Bundesland variieren können. Kinder bis zum Alter von zwei Jahren werden größtenteils von ihrer Mutter versorgt, dementsprechend lange dauert auch der Elternurlaub. Ansonsten bieten Krippen die Betreuung von Babys und Kleinkindern bis zum Alter von drei Jahren an, jedoch ist das Angebot eher klein und variiert von Bundesland zu Bundesland. Auch führt ein starkes Stadt-Land-Gefälle dazu, dass Eltern, die in ländlichen Gebieten wohnen, häufig weite Wege zur nächsten Krippe zurücklegen müssen.

In Deutschland hat jedes Kind einen Rechtsanspruch, aber nur ein Bruchteil bekommt einen Platz. Wenn du in einer Region wohnst, wo jedes Kind einen Platz bekommt, weil soviele da sind hast du Glück. Stell dir das aber nicht zu leicht vor. 

Ich glaube niemand hier will dir was böses, aber du bist selbst noch so jung und hast keine Ausbildung, keine finanzielle Perspektive. Sich aufs Kindergeld,  Unterhalt und den Freund der alles bezahlt zu verlassen, so kann man doch nicht leben. Wollt ihr beide denn nicht auf eigenen Beinen stehen und eurem Kind ein Vorbild sein? 

Glaub mir, mach erst deine Ausbildung. Sicher DIR deine Zukunft, damit du auch alleine leben könntest und dich nicht auf das Geld anderer verlassen musst. Es ist wirklich ein lieb gemeinter Rat, wenn ihr euch liebt und zusammen bleiben wollt, dann könnt ihr auch noch 3 Jahre warten bis du die Ausbildung fertig hast. 

0

Wer selbst noch Kindergeld bekommt, sollte vielleicht erst einmal erwachsen werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

"Ich bekomme Kindergeld"

Ehrlich gesagt, habe ich mir gedacht "naja spätestens jetzt merkt sie es selbst", aber einfach nicht. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Tu dir bitte selbst den Gefallen und kümmer dich VOR dem Kinderkriegen um deine berufliche Bildung.

Mach erst deine Ausbildung / Weiterbildung. Falls dein Freund mal nicht mehr nicht, sitzt du ohne Ausbildung allein mit deinem Kind da und musst zusehen wie das Geld beikommt.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tina0705
24.02.2017, 01:59

wie gesagt habe ich wenn das kind das ist eine ausbildung. und Finanziell geht es mir bestens. Wer lesen kann ist klar im Vorteil

0

Übel übel sprach der Dübel! Nein mal ehrlich. 17 ist zu jung, lass es. Verdien erstmal Kohle!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?