Wunschkaiserschnitt kosten?

2 Antworten

Lasse dir von deinem FA eine Überweisung für ein Geburtsplanungsgespräch in der Klinik deiner Wahl ausstellen. Dort schilderst du deine Ängste oder was auch immer du für persönliche Gründen hast.

Wie schon vor einer Woche auf deine letzte Frage:

In der Praxis "findet" aber fast jede Klinik eine "medizinische" Notwendigkeit (und damit die Abrechnungsmöglichkeit mit der Kasse) um die Patientin als Kundin zu binden, in dem Wissen: "Wenn wir es nicht machen, macht es die nächste Klinik".

Alles Gute für dich und eine gesunde Schwangerschaft und komplikationslose Entbindung!

Vergiss die Überlegungen!

Dein FA wird dem zustimmen und dann bezahlt es auch die Kasse!

Einen Kaiserschnitt auf Wunsch?

Wie habt ihr euren Frauenarzt darauf angesprochen? Wie läuft sowas ab? Bekommt man dann eine Überweisung oder muss ich dann ins Krankenhaus fahren und einen Termin ausmachen? Ist hier jemand der auch einen Wunschkaiserschnitt hatte? Und was tue ich wenn mein Frauenarzt dagegen ist? Muss ich den Kaiserschnitt das selber zahlen? Lg

Und bitte spart euch Kommentare wie Kaiserschnitt sollte man nur im Notfall machen oder was weis ich. Ist jedem selber überlassen und keiner kenn Vorgeschichte.

...zur Frage

Krankenhaus Zuzahlung Tagegeld?

Hallo Leute.

Ich war wegen meines Herzfehlers und meiney Asthmas dieses Jahr mehrere Tage im Krankenhaus. Nun muss man ja, wenn man keine Zusatzversicherung hat, pro Tag 10€ zuzahlen. Leider gehe ich mit 19 noch zur Schule und habe deshalb nur einen Schülerjob. Bei diesem arbeite ich momentan aufgrund meiner Krankheit aber nicht, weshalb ich auch kein Geld verdiene. Ich soll aber innerhalb von 14 Tagen 60€ überweisen. Gibt es Ausnahmeregelungen für Schüler, welche trotz Volljährigkeit noch nicht selber die Kosten tragen können? Bzw. kann man soetwas stunden lassen, bis man wieder Geld verdienen kann? Mein Vater kann es nicht bezahlen, der hat schon 2 Jobs und das Geld reicht nicht. Mutter habe ich nicht.

Danke schonmal

...zur Frage

2 überweisungen im gleichen quartal im krankenhaus?

hallo,

da ich leider beide termine im gleichen quartal bekommen habe für mein kind darf ich nur 1 überweisung nehmen

beide termine sind im krankenhaus eine in köln das andere in düsseldorf

wenn ich jetzt ein beratungsgespräch beim arzt im krankenhaus ohne überweisung selber zahlen möchte mit welchen kosten muss ich rechnen ohne überweisung?

...zur Frage

Warum ist die Leistung einer Hebamme eine Wahlleistung?

Hallöchen zusammen, habe folgendes Problem: Ich bin privat krankenversichert (lediglich das Basis-Programm), also sprich ein Patient 3. Klasse. Vor 5 Wochen habe ich ein Baby bekommen und sämtliche Kosten belaufen sich auf ca. 4500 Euro. Darin sind enthalten Vorsorge, Krankenhausaufenthalt, Beleghebamme aus dem Krankenhaus, Hebamme zur Nachsorge und Nachsorge beim Frauenarzt (hatte erhebliche Wundheilungsstörungen nach Kaiserschnitt, der übrigens ein NOT-Kaiserschnitt war, also nicht geplant). Meine Selbstbeteiligung bei meiner Versicherung liegt bei 480 Euro, welche ich schon geleistet habe, obwohl ich tierisch pleite bin. Nun bekomme ich einen Brief von der Krankenkasse, dass die Rechnung der Beleghebamme (immerhin gute 600 Euro!!!) NICHT übernommen wird, da dies keine Regelleistung gewesen sei, sondern eine Wahlleistung. Wie jetzt?! Hätte ich mich selbst entbinden sollen? Oder mich selbst an den Wehenschreiber hängen?? Ich kam nachts an am Krankenhaus und mir wurde ohne zu fragen die Hebamme zur Seite gestellt, die halt grad da war. Des weiteren übernehmen sie die Kosten des 2-Bettzimmers mit Dusche nicht (130 Euro), da dies ebenfalls eine Wahlleistung gewesen sei. Hätte ich auf dem Flur nächtigen sollen?? Das Krankenhaus verfügt nämlich über keine anderen Zimmer mehr seit einer Modernisierung vor ein paar Jahren. Wie bekomme ich die Kasse dazu, die Kosten zu übernehmen?

...zur Frage

39ssw Wunschkaiserschnitt nach ET?!

Hallo ich habe da mal eine Frage an die, die damit Erfahrung gesammelt haben. Mein ET ist am 22.07.2012. Ich habe wirklich riesige Angst vor einer normalen Geburt, da ich viel gelesen habe und so. Nun steht der Termin für den Wunschkaiserschnitt auf den 23.07.2012 fest. Die Ärztin im Krankenhaus hat mich natürlich auch über die risiken und so aufgeklärt und alles. Da es laut ihr ja ein Sinnloser Eingriff ist und der Kaiserschnitt auf meine Verantwortung geht. Jetzt habe ich aber Angst vor den Risiken, für mein Kind. Müssen die denn wirklich eintreten? Bin verunsichert und weiß nicht was ich nun tun soll. Hat jemand Erfahrung mit sowas?? Danke Lg

...zur Frage

Kann ich den Streifen(Pflaster) auf Kaiserschnitt Narbe entfernen?

Hallo ich hatte vor 2 Wochen einen Kaiserschnitt und die Narbe wurde genäht. Jetzt mittlerweile haben sich die Fäden aufgelöst aber ich habe auf der Narbe noch so eine Art von Pflaster drauf. Kann ich das selber abmachen oder sollte das meine FA machen? Dieses Pflasterstreifen juckt wir Sau, und das nervt mich total. Aber dieses Pflaster ist jeweils links und rechts schon etwas abgegangen.

Was kann ich tun?

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?