Wunsch zu Trösten ändern/ Umkonditionierung?

4 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Da hast Du Dir ja ein ziemlich großes Paket aufgeladen. Wenn Du selbst eine dissoziative Störung hast, solltest Du Dich in erster Linie um Dich und Dein Seelenheil kümmern und nicht noch die Verantwortung für sein Leben übernehmen. So wie Du das schilderst, bist Du verständlicherweise damit überfordert (das wäre ich auch), Deinem Freund zu helfen ist die Aufgabe eines Therapeuten. Auch ihn abzulenken ist nicht Deine Aufgabe, Du bist ja kein Animateur oder ähnliches, das muß er schon selbst tun bzw. lernen.

Ich finde das ganze auf keinen Fall eigennützig von Dir, so wie Du das schilderst, daß Dir das so weh tut usw., geht das eher in eine andere für Dich schädliche Richtung, nämlich in Richtung Helfersyndrom. Du solltest vielleicht erstmal besser auf Dich selbst achtgeben.

Wenn Du unbedingt eine neue Konditionierung möchtest, würde ich Dir höchstens eine Löschung empfehlen - also nur auf Deine übliche Tröstversuche verzichten. Das wäre dann vielleicht ein Anstoß für ihn, sich selbst um neue Lösungen zu kümmern, also Hilfe zur Selbsthilfe. Wenn er dann die für sich passenden Lösungen selbst gefunden hat, sind diese auch viel wirkungsvoller als von außen kommende Bemühungen (Tröstversuche, Ablenkungsversuche) und ähnliches.

Hallo,

Diese Frage ist schon älter, aber falls trotzdem noch einer darauf stoßen sollte, wollte ich hier mal meine Meinung dazu sagen: Das, was du da tun willst, ihn einfach zu trösten, ist genau das richtige. Ablenken geht irgendwann im schlimmsten Fall gewaltig schief, dazu habe ich aktuell einen Fall, bei dem ein Besucher aus China, der eigentlich bei uns in der Firma was programmieren sollte bei mir seelisch zusammengebrochen ist, und jetzt in einem Loch hängt, aus dem er wohl ohne Hilfe anderer nichtmehr raus kommt. Auch ich habe das Problem, dass ich in meiner Kindheit ein Paar Sachen erlebt habe, die jetzt nicht so toll sind, und die mir ziemlich wehgetan haben. Als sich ebendieser Besucher an mich gewandt hat, um sich bei mir auszuweinen, musste/muss ich oft selber weinen, ein Freund von mir, der Psychologe ist, hat mir erklärt, dass das ein recht natürliches Verhalten ist, welches niemandem schadet, im Gegenteil: die Person, die du tröstest fühlt sich dadurch nicht alleine in ihrer Trauer, und kann dadurch auch besser loslasen, und dir geht es ganz sicher danach auch besser. Also bitte nicht versuchen, trauer durch Ablenkung zu unterdrücken, das wird auf lange Sicht nichts.

Woher ich das weiß:
eigene Erfahrung

Es kommt drauf an warum es ihm schlecht geht, aber Trost oder Mitleid sind wirklich keine gute Berater.......Umkonditionierung = Mut zusprechen, ihn aufstacheln eine Veränderung anstreben oder ihn altivieren, das Problem seines SCHLECHTGEHENS an den Hörnern packen!!!

Trost oder Mitleid sind wirklich keine gute Berater

Ich denke, das kommt auf den Menschen an. :-)

0

Das Problem ist meist entweder, dass er sich als Versager fühlt, weil er das Schuljahr wiederholen musste (Klinikaufenthalt) oder wenn er sich an traumatische Sachen erinnert...

0
@elenore

Wohl nicht nur eventuell... er hatte die Hilfe jetzt 4 Jahre lang. Zuletzt ein halbes Jahr stationär... er meint es hilft ihm nicht. Auch die Medis haben nicht geholfen... (waren auch Benzos...) es geht ihm aber besser seit... weiss nicht... halbes Jahr... Oft sind wir einfach ein "normales" Pärchen. Manchmal bricht das ganze halt durch bei ihm... Die traumatischen Sachen kommen teilweise von dem Klinikaufenthalt.. (FFE, Flucht, Isolation.... ),,,

0
@Farbenfragen

Spezielle Trauma-Therapien bieten die Schöne-Kliniken an, zB. in Bad Bramstedt, die arbeiten und forschen mit dem Klinikum Hamburg Eppendorf zusammen - eine wirklich gute Adresse.

0

Freundin ignoriert mich seit über 4 Wochen?

Meine Freundin ignoriert mich jetzt seit knapp 5 Wochen, sie wohnt bei mir, hat aber ihr eigenes Zimmer jetzt. Wir sind seit August 2016 miteinander zusammen.

Angefangen hat es als ich Wäsche machen sollte während sie auf Arbeit war, was ich vergessen habe und dann gab es eine kleine Diskussion als sie nach Hause gekommen ist. Habe ihr gesagt ich mache die jetzt Abends und haue sie in den Trockner, dann wäre die immer noch an dem Tag fertig. Wollte sie aber nicht mehr und war bockig. Später ist sie zum ersten mal in ihr Zimmer und hat dort geschlafen, ohne ein Wort vorher zu sagen, dachte ich lasse sie paar Tage in ruhe bis sie sich beruhigt hat, Und dass dauert jetzt seit über 4 Wochen.

Ich wollte mich ihr nähern, aber sie blockt komplett ab. Sie lässt mich garnicht mehr an sich heran, sie hat sogar ihr eigenes Fach jetzt im Kühlschrank und Essen etc wird nicht mehr geteilt, sondern sie holt sich immer ihr eigenes. Wir reden 0, außer ein Hi wenn wir uns mal begenen sollten. Da sie nach der Arbeit immer so lange unterwegs ist mit ihren Freundinnen. Sie kommt spät abend und geht sehr früh.

Als wir am Wochenende geredet hatten, meinte sie ich soll es nicht persönlich nehmen, aber es liegt nicht an mir. Sie sagt sie hat eine Blockade weil sie Verlustängste hat und gemerkt hat die Beziehung läuft in eine ernste Richtung.

Ehrlich gesagt, kann ich sowas nicht nachvollziehen, da ich persönlich es nicht kenne. Nach 4 Wochen hatten wir das erste mal wieder Sex, anscheinend nur weil sie zuhause getrunken hat, am nächsten Tag gab es weder ein Kuss noch was anderes, sie hat ihre Sachen genommen und ist wieder in Ihr zimmer gegangen.

Ich bin langsam am ende mit meinem Latein, da ich sie wirklich liebe und ständig angst habe, die beziehung steht kurz vorm aus, da sie sich immer mehr zurückzieht. Sie will nicht verletzt werden (Sie hatte nur schlimme Beziehungen hinter sich).

Ich bin verständnissvoll, aber ich kenne sowas nicht und langsam bin ich am ende. Die Person die man über alles Liebt befindet sich 2 Meter weiter, aber ignoriert einen und zieht eine Mauer um sich herum.

Langsam fange Ich an mich damit selbst zu verletzen, Liebe kann ganz schön wehtun. Immer wenn Ich sie sehe habe ich ein Bauchkrippeln und dann könnte Ich kotzen, wenn sie an mir vorbei geht und dabei nicht weiß wie sehr sie mich verletzt.

Als wir zeitgleich zur Tram gelaufen sind (wollte einkaufen, sie zur Freundin), wollte ich ihre Hand nehmen, aber sie hat sie weggerissen und in die Jacke gesteckt. Sowas kann das Herz brechen, aber sie meinte sie kann daran nichts ändern.

Ich würde gerne wissen was ich machen kann. Mir geht es seit 4 Wochen beschissen weil ich mir ständig gedanken mache und daran kaputt gehe. Ablenken hilft nicht.

Wenn ich mich ihr nähren will, blockt sie immer mehr ab und wenn ich ihr sage ich lasse sie in ruhe dann heißt es ich verstehe es nicht und sie wäre so schlimm mit ihrer art. Frauen, man kann nicht mit und man kann nicht ohne -.- :D

...zur Frage

Meine Freundin hat Borderline, wie erkläre ich ihr, dass ich meine Arbeit nicht ändern kann?

Servus Leute
Zu erst einmal sorry für die komische Fragenformulierung, aber war irgendwie echt schwer was anständiges zu finden dafür. Und zwar geht es um folgende komplizierte schwierige Situation bzw. eigentlich Situationen bei denen ich einfach nicht mehr weiß, was ich noch tun kann.
Das erste ist, dass meine Freundin unter dem Borderline Syndrom leidet. Sie hat starke Persönlichkeitsstörungen, braucht viel aufmerksamkeit, hat Angst vor Terminen sogar vor Vorstellungsgesprächen und ist allgemein mit jeder Situation überfordert und kann ohne mich nicht mehr, weswegen ich nun auch seit Monaten meine Freunde nicht mehr gesehen habe, welche mega enttäuscht von mir sind, aber wenn ich sie drauf anspreche eine Nacht oder ein Tag nicht bei ihr zu sein, dann ist sie psychisch fertig, weil sie alleine einfach so starke Depressionen hat und ich der einzige bin, bei dem es ihr besser geht und sie runterkommt und wieder ruhig atmen kann. Aber das Hauptproblem was alles so verdammt schwer macht ist folgendes:
Ich arbeite 3 schichtig bei einem großen Autokonzern, sowie auch am Wochenende und an Feiertagen. Dementsprechend bekomme ich natürlich auch viel Geld, welches ich leider auch benötige, da ich durch eine nicht so rosige Vergangenheit in jungen Jahren tief verschuldet bin und auch noch Jahre dafür gerade stehen werde. Ich bin somit auf dieses Geld durch die Schichten, Wochenenden... angewiesen und benötige Beträge wie die Ergebnisbeteiligung, Urlaubsgeld, Weihnacjtsgeld ... um eben mir auch mal einen Urlaub leisten kann oder auch mal was für meine Freundin .. ich bin schlichtweg einfach angewiesen so zu arbeiten, um über die Runden zu kommen. Das Problem ist nur, dass meine Freundin mit der Nachtschicht gar nicht klar kommt dort immer weint nachts und schwer atmet und es mir richtig weh tut sie abends so zurück zu lassen. Außerdem droht sie immer damit sich was anzutun wenn ich nicht anders arbeiten werde, weil sie so nicht weiter leben will und einfach damit nicht klar kommt. Und mich zieht das selber alles so runter und macht mich so depressiv. Das wäre ihr größter Wunsch eben, dass ich nicht mehr so arbeite und sie kennt meine Situation auch, aber sie will mich nicht verstehen und ich komme mit ihren Depressionen... selber nicht mehr klar und kann so einfach keine Beziehung mit ihr führen. Die Frage ist was kann bzw was soll ich machen. Ich habe Angst das mit ihr zu beenden auf Grund von den Konsequenzen was sie sich antut bzw weil ich sie ja trotz allem so sehr liebe und ich nicht ohne sie will aber ich denke manchmal auch eben daran was für mich am besten wäre. Hat jemand Erfahrung mit Borderline oder dieser Situation? Bitte helft mir ich bin über alles dankbar wir können auch gerne mal privat schreiben wenn ihr wollt bzw das wäre mir recht aber bitte hilft mir jemand ich bin so verzweifelt was ich machen soll

...zur Frage

Dürfen wir Gott kritisieren, denn oft wird gesagt "Warum hat Gott das Leid zugelassen", besonders bei unerwarteten Tod oder schwerer Krankheit ist das so?

...zur Frage

Was kann ich ihr schreiben ich will sie zurück haben helft mir bitte?

Hallo, Ich m 16 jahre alt 10te klasse Sie 15 jahre alt 9te klasse gleiche schule. Wir waren 5 wochen zusammen dann wollte ich wissen warum sie mir nicht mehr antwortet und hab ihr nochmal geschrieben. Darauf haben wir kurz geschrieben und dann hat sie schluss gemacht. Wir das ist jetzt 1,5 wochen her und wir haben uns in der zeit nicht gesehen sondern nur einmal kurz geschrieben weil ich sie gefragt habe ob sie mir etwas wiedergeben kann was sie noch von mir hat. Sie hat jetzt 4 wochen praktikum also sehen wir uns da auch nicht und ich kann nicht zu ihr fahren weil es etwas weiter weg ist. Eine ihrer beste freundinnen hat mich gefragt was zwischen uns los ist weil sie es angeblich nicht wusste. Ich hab ihr gesagt das sie schluss gemacht hat aber man es ja leider nicht ändern kann. 2tage danach hab ich der freundin noch geschrieben das wenn jemand lästert oder sprüche über meine ex macht die mir das sagen soll darauf.kam aber keine antwort aber die ist mir ja auch egal. Ich vermisse meine ex freundin sehr ich denk sehr oft an sie und sehne mich nach ihrer umarmung und ihren kuss. Ich weiß aber nicht wie oder was ich ihr schreiben kann. Ich will sie unbedingt wiederhaben. So stark hab ich noch nie eine freundin vermisst und ich liebe sie wirklich über alles. Ich will sie also wirklich unbedingt wieder und ich kann kaum noch warten weil meine laune wird von tag zu tag schlechter und ablenken funktioniert manchmal aber nicht oft. Soll ich ihr schreiben? und wann ehr heute abend? Was kann ich ihr schreiben ? Ich bin wirklich dankbar für jede antwort die mir hilft.

Ps mit anderen freunden was machen oder ähnliches hilft nicht :(

...zur Frage

Nur vom Ex Freund verarscht worden, wie kann ich darüber hinwegkommen?

Hallo... Ich bin 19 und habe 2 Jahre lang einen Freund gehabt. Wie wir zusammen gekommen sind war schon sehr kompliziert, da ein anderes Mädchen da noch eine Rolle gespielt hat. Als wir schließlich zusammen waren, hat er mich öfter angelogen, was den Kontakt zu seiner Ex anging, die beziehung war insgesamt voll mit Lügen seinerseits, doch ich dachte immer, er würde sich ändern.. Seine Ex spielte dabei auch immer eine Rolle, denn ich hatte immer das Geühl, dass die beiden Kontakt hatten, doch habe versucht ihm zu vertrauen. Als ich mich dann trennte, da ich erfahren hatte, dass er mich die ganze Beziehung belogen hatte, was den Kontakt mit ihr anging und ich damit nicht klar kam, wollte sie mich 2 Monate nach der Trennung treffen. Seine Mutter zeigte mir nachrichten, wo stand, dass er seit der Trennung nur weinte jeden Tag und auch seine Freunde erzählten mir das. Nun der Schock. Sie erzählte mir, dass er mich den Großteil der Beziehung mit ihr betrogen hatte, sie sogar an Weihnachten bei ihm war (ich traf ihn erst am nächsten Tag, da ich Zuhause sein sollte) und die beiden hatten sogar Sex als ich mit ihm auf einem Geburstag war (der in ihrem Ort stattfand) und er für 40 Minuten verschwand. Auf weitere unschöne Details möchte ich nicht eingehen, nur, dass er sie nun fertig macht und sagt, dass er sie nur verarscht hat aber immer mich geliebt hat, was auch alle seine Freunde sagen. Ich möchte keinen Kontakt mehr zu ihm, aber ich kann gerade einfach nicht mehr, ich bin nur am heulen und weiß nicht, was ich machen soll. Ablenken hilft auch nichts, denn das war eine sehr lange Zeit mit ihm und es gibt noch ziemlich viele Details, die ich als eklig bezeichnen würde. Ich habe angst, dass ich nie darüber hinwegkommen kann...Ich dachte ja immer schon das etwas los ist, doch ich komme mir so dumm vor, dass ich es nicht gemerkt habe..Er ist sehr gut darin, hat seine Exfreundin ebenfalls Monate lang betrogen. 

Was soll ich jetzt tun?:/

...zur Frage

Hemmungen überwinden und Lehrerin umarmen?

Hallo zusammen
Im Juli komme ich (w15) aus der Schule, und würde sehr gerne bis dann meine Lieblingslehrerin umarmen. Ich habe aber extrem starke Hemmungen. Wir haben mit ihr nur eine Stunde pro Woche, und sie weiss sicher nicht, dass ich sie sehr gerne habe. Wie soll ich das anstellen und wie überwinde ich meine Hemmungen?
Vielen Dank im Voraus

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?