Wunsch und Träume von schweren Verletzung, Krankheiten und Tod...?

...komplette Frage anzeigen
Support

Liebe/r lilalillie,

auch wenn es hier um einen guten Rat geht, ist es schwierig Dir einen zu geben, ohne Deine tatsächliche Situation genauer zu kennen.

Sprich bitte mit einem Menschen darüber, dem Du vertraust. Das kann ein guter Freund, ein Verwandter oder auch eine Vertrauensperson aus der Schule oder dem Beruf sein. Oder schau mal hier: http://www.nummergegenkummer.de

Herzliche Grüße

Eva vom gutefrage.net-Support

5 Antworten

Diese Wünsche wachsen auf dem Boden einer ohnmächtigen Wut. Es ist die Rache des kleines Kindes in dir an wen auch immer dich nicht geliebt hat - deine Familie etc.

Weil du Angst hast, die Liebe anzunehmen, träumst du dich lieber als Opfer, um durch die (hinterste) Tür die anderen quasi zur reuigen Liebe zu zwingen.

Wasche dein Gesicht und deinen Körper, und wünsche dir, daß er von negativen Gedanken gereinigt werden solle. Geh' raus und atme tief durch, und wünsche dir, diese Gedanken sollen aus dir entweichen. Mach' dir keine Sorgen, Mutter Natur kann sie in etwas Nützliches transformieren.

Diese Aufgaben sind einfach zu erledigen. Dazu hör' auf den Rat von charlie0192 und geh' raus. Mindestens 2 km sollst du täglich GEHEN, wenn du nicht joggst oder anderen Sport machst. Also eine halbe Stunde ist das Minimum, besser wären an die 6-8km pro Tag. So kann dein Gehirn gelüftet werden und diese aufgestaute Energie umgewandelt werden. Und mache dir klar - das Leben ist dazu da, um Träume wahr zu machen. Das Leben an sich macht keinen Unterschied und wählt und urteilt nicht, ob deine Träume lieblich oder gruselig sind. Für dich als Mensch und als Person ist das aber wesentlich, die Unterscheidung.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Deine Situation hört sich ernst an. Eine Möglichkeit wäre eine Psychotherapie ohne Medikamente. Als erstes solltest du deinen Hausarzt aufsuchen und mit ihm darüber reden und sagen, dass du Hilfe brauchst. Dann bekommst du eine Überweisung ausgestellt und kannst dir einen Psychotherapeuten suchen.

So gedrückt wie sich deine Stimmung sich anhört, geht es wahrscheinlich in Richtung Depression. Ein Psychotherapeut ist dafür genau die richtige Adresse. Zum Thema Depression und Psychotherapie gibt es eine sehr informative und unterhaltsame Diskussionsrunde auf YouTube:

Schau dir die Sendung (bestehend aus vier Videos) wirklich mal an, ich kann es dir nur ans Herz legen. (Lass dich von dem Rumgealbere am Anfang nicht irritieren, was danach kommt ist absolut sehenswert.)

Weiterführende Infos findest du u. a. auch auf http://psychotherapiesuche.de/ und http://www.deutsche-depressionshilfe.de/ . Wenn du Probleme hast, einen Psychotherapeuten zu finden, versuche es über die Kassenärztliche Vereinigung. Da kannst du anrufen und die können dir sagen, wo in deiner Nähe noch freie Therapieplätze sind: http://www.kbv.de/html/arztsuche.php

Als letzten Ausweg kann ich dir noch ein Selbsthilfebuch empfehlen: Dietmar Hansch - Erfolgreich gegen Depression und Angst (Springer Verlag)

Die nächste Schritte, die ich dir empfehlen würde: Schau dir die vierteilige Diskussionsrunde auf YouTube an und vereinbare einen Termin bei deinem Hausarzt. Danach siehst du weiter.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hey vergiss nicht wer du bist. Ich hatte oft diese Gedanken und dann habe ich verstanden, dass jedes Leben mit dem Tod endet... aber erst dann wenn es die Welt so will. Probier Sportarten aus und geh nach draußen. Treffe neue Leute, finde Freunde und finde etw was dir Spaß macht. Denk daran, dass jeder solche Gedanken hat. Einige ausgeprägter als andere. Tu was, denn die Gedanken kommen vom nichtstun :)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
lilalillie 01.08.2016, 13:41

Naja Sport mache ich ja auch, das macht mir ja auch Spaß und Freunde habe ich auch. Bin jedes Wochenende unterwegs. Mal mit Freunden und mal mit der Familie. Mit meinen Schwestern verstehe ich mich ja auch gut. Daran scheitert es ja nicht.  Trotzdem fühle ich mich nicht zufrieden, bzw lebenswert

0

Du könntest Menschen helfen. Oder Tieren. Das ist doch sinnvoll.
Ich möchte z.b. fair gehandelte Produkte kaufen.
Wenn Du dazu Informationen haben möchtest, dann kannst Du mich fragen.

Ich bin Christ und glaube an Gott. Viele Menschen sind der Meinung, dass es ihnen mit Gott besser geht und das Gott dem Leben Sinn gibt. Wenn Du Gründe haben möchtest, um an Gott zu glauben, dann kannst Du mich fragen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
ReadyToHelp 02.08.2016, 11:00

Da du das inzwischen unter so gut wie jede Frage schreibst, wirkt es echt nicht mehr so, als würdest du dir über die einzelnen Fragen Gedanken machen.

1
comhb3mpqy 02.08.2016, 18:33

ich bin doch auf die Frage eingegangen.

0

Probiere mal diesen Satz fortzusetzen.

"Ich fühle mich wütend, weil...."

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?