Wundervogel Wellensittich?

2 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Wundervogel nannte man ihn deshalb, weil er im Vergleich zu anderen Stubenvögeln leicht zu halten ist und durch sein freundliches und geselliges Wesen viel Freude bereitet. Bei Einzelhaltung und entsprechender Pflege wird er sehr schnell zahm, folgt seinem Pfleger in der Wohnung auf Schritt und Tritt und lernt auch sprechen. Er ist quasi der ideale Vogel für Anfänger.

Das wüßte ich auch gerne. Auf diese Bezeichnung bin ich noch nie gestoßen. Wie alt sind denn diese Bücher? Seit wann gibt es überhaupt Literatur zu Wellensittichen?

Einfach einmal googlen mit: "Wundervogel Wellensittich". Da sollte sich schon einiges finden. In der Literatur taucht der Wellensittich am Ende des 18.Jh. das erste Mal auf. Anfangs noch namenlos oder verwechselt unter falschen Namen.

1
@sabrinaknittel

Manche nicht ganz so alten gibt es noch zu kaufen. Andere sind in der 'Wellensittichwelt' gänzlich unbekannt. So weit sie der naturwissenschaftlichen Forschung dienlich und zugänglich sind, habe ich die meisten davon in den letzten Jahrzehnten zumindest schon gelesen.

0

Was möchtest Du wissen?