wunder und Magie im neuen Testament?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Wunder, die Jesus und seine Jünger durch Gottes Kraft und Willen ausgeübt haben, findest du tatsächlich im Neuen Testament. Dafür musst du nur die Evangelien sowie die anschließende Apostelgeschichte lesen. Je nach Bibelübersetzung werden sie als Zeichen verstanden, wobei das Wort bedeutet, dass das Wunder auf Gott hinzeigt - also man könnte es auch "Hinweis" nennen.

Magie bzw. Zauberei wird im NT als etwas verstanden bei dem der Teufel und seine Helferlein die Hand im Spiel haben. Das ist demzufolge auch im NT für Christen verboten. Dies ist hauptsächlich in der Apostelgeschichte ein Thema und gilt eigentlich auch heute noch - trotzdem ist noch mancherlei Aberglaube im Alltag zu finden.

Ansonsten würde ich dir raten, deine Frage etwas ausführlicher zu stellen. Worauf du genau hinauswillst, ist nämlich nicht so ganz klar für mich!

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Klar, z.B. bei der Hochzeit in Kanaan, wo Jesus Wasser in Wein verwandelt hat.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Das Wunder im Neuen Testament war, dass man damals noch vollständige Sätze formulierte.

Als Magie kann es aus heutiger Sicht betrachtet werden, dass man dadurch auch Antworten auf seine Fragen bekam.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ja, das gibt es dort. Gehört ja fast schon zu allen Fantasy-Büchern.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?