wunder Baby po

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Das ist eine ganz interessante Frage - viele Mütter und Väter beobachten, dass ihre Kinder wund sind, wenn sie zahnen. Unter Ärzten ist das bekannt, aber umstritten. Es gibt dazu auch nicht so recht Studien, die das belegen (oder widerlegen) - aber eine Handvoll Vermutungen, dass und warum sich die leichte Entzündung beim Zahnen auf den Po überträgt... bewiesen ist da nix. Es kann auch gut sein, dass da zwei Prozesse parallel laufen (Zahnentwicklung und fortschreitende Reifung des Verdauungssystem, das verändert sich ja auch ständig) und die beiden Ereignisse "Zahndurchbruch" und "veränderte Zusammensetzung der Ausscheidungen" oft im gleichen Zeitraum passieren, ohne dass das eine das andere hervorruft. Aber wie gesagt: viele Eltern beobachten das, es gibt keinen Grund, sich Sorgen zu machen, lasst eure kleine ein bisschen nackt rumspielen und achtet darauf, dass sie beim Wickeln immer schön trocken wird (z. B. mit dem Haartrockner, das klappt super).

Hallo, Babymia. Würde sagen, dass es schon zusammen hängt, denn es ist eine große Anstrengung für den kleinen Körper zu zahnen und die hat auch Auswirkungen auf das Immunsystem, weshalb das ggf. auf gegessene Nahrungsmittel reagiert, lG und gute Besserung.

Ja das kann durchaus von den Zähnen kommen. Bei uns hat der Kinderarzt damals gesagt, dass Penaten-Wund-Creme die beste ist. Die Rötung muss nach 3 Tage weg sein von der Creme, sollte dass nicht der Fall sein, kann es andere Ursachen haben. z.B. ein Pilz. Auch mal die Kleine ohne Pampers lassen, Luft tut immer gut :)

Ist die Rötung nur leicht, wickeln Sie Ihr Kind vorübergehend häufiger. Das hilft, die Haut trocken zu halten. Nach dem Reinigen (nur mit Wasser) und Trockenfönen/Abtupfen der Haut tupfen Sie ganz dünn etwas Wund- oder Zinkcreme auf die gereizten Partien auf. Lassen Sie Ihr Kind mehrmals am Tag für etwa 15 Minuten mit nacktem Popo strampeln (die Zimmertemperatur sollte dafür bei gut 20 Grad liegen; ziehen Sie Ihrem Baby Söckchen an und decken Sie es mit einer dicken Stoffwindel zu; sinnvoll ist eine wasserfeste Unterlage). Falls die Rötung nicht innerhalb von 24 - 48 Stunden verschwindet oder deutlich nachlässt, sollten Sie ärztlichen Rat suchen.

Bei starker Rötung und offenen Stellen sollten Sie mit Ihrem Baby unbedingt zur Kinderärztin/zum Kinderarzt gehen. Es kann es sein, dass eine spezielle Heilsalbe nötig ist, damit sich keine Pilze auf der entzündeten Haut ansiedeln. Für die sonstige Pflege gelten die gleichen Tipps wie oben.

Das ist durchaus möglich. Manche Kinder reagieren darauf so. Möglicherweise hat Dein Kind auch etwas anderes gegessen oder Du hast es nicht rechtzeitig wickeln können.

Was möchtest Du wissen?