wunde stellen im intimbereich

7 Antworten

Für den "Anfang" nicht zu oft rasieren, lass etwas Fell nachwachsen, nach ner Zeit ist´s wie mit ner Glatze: täglich rasieren und Parfum druff, keine Hautreitzungen oder sonstige Beschwerden mehr. Wer noch nie zuvor rasiert hat, ist sehr empfindlich, für den Übergang kann Puder/Heilsalbe/Fett sicherlich Erleichterung verschaffen. Etwas Geduld, dann wird´s schon. Alles Gute!!!

Kompressen einlegen- nehmen die Feuchtigkeit auf. Nach dem Duschen immer gut abtrocknen!

zuerst hast du dich wohl geschnitten, dann hat der schweiß - den Du immer produzierst - eine entzündung produziert. wichtig: bepanthen weiter nützen, und ein pflaster kleben. das darf dann bis zu 24 stunden drauf bleiben, dann wechseln. tip: bepanthen in einem strang auf das pflaster, dann das pflaster ohne zug bei gespreizten beinen kleben. KEINE seiden-unterhosen, sondern nur unterhosen, die saugen können (leinen z.B., baumwolle, etc) manche menschen neigen intimrasiert zu vermehrter "nässeproduktion", weil die haare als eine art docht wirken und die feuchtigkeit aufnehmen.

Was möchtest Du wissen?