Wunde nach gezogenen Fäden noch desinfizieren?

6 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Nein. Nur abdecken. Man darf jedoch eine Betaisodona Salbe drauf tun.

Es wäre schon wichtig darauf zu achten, daß keine Bakterien in die Wunde kommen, solange die noch offen ist. Dazu bieten sich silberhaltige Cremes an--sehr gute Erfahrungen gibt es mit der Grünen Hautcreme mit Silber (www.gruenesalbe.de)--die gibt es auch in der Apotheke. Die hat gemahlenes Blattsilber drin, also unverändertes Silber. Nicht wie die anderen silberhaltigen Mittel, in denen das Silber verflüssigt und damit verändert ist. Silber wirkt sehr stark antibakteriell

Danke ich tupf das ganze noch regelmässig mit Betaisodona ab, dann passiert bestimmt auch nix mehr.

0

einfach sauber machen, aber keine starkes desinfektionsmittel benutzen. die wunde ist am heilen, da muss sie nur sauber sein und feuchtigkeit haben, aber die bildet sie wahrscheinlich von alleine. sollte die wunde immer trocken sein, dann befeuchte das plaster. feucht heilt es am schnellsten - das wissen auch tiere, darum schlecken sie ihre wunde auch sauber und halten sie dann feucht. ganz einfaches mittel.

Wielange Wunde nach entfernen der Fäden abdecken?

Hi mir wurde letzten Freitag ein Ganglion entfernt. Nun wurden mir Gestern die Fäden gezogen und jetzt muss ich die wunde noch mit so speziellen Pflaster abdecken weiss jedoch nicht wielange. Vielleicht so lange wie die fäden normal drinn wären das heisst noch ca 6 tage?! Ich hoffe ihr könnt mir helfen Lg Laurais

...zur Frage

Kratzwunde entzündet, wann zum Arzt?

*Disclaimer: Ich werde die Wunde beschreiben, nicht lesen wenn man empfindlich ist*

Hallo liebe Community,

ich bräuchte mal eine kurze Einschätzung, weil ich keine Erfahrungen auf dem Gebiet habe und das Internet soweit nicht besonders hilfreich ist: Ich habe mich am letzten Freitag oberhalb des Knöchels das Bein ein wenig "aufgeratscht" und da ich wandern war konnte ich die Stelle nicht gut ausspülen. Nun ist die Stelle seit Sonntag entzündet und es ist ein wenig Eiter drauf. Ich mache jeden Abend Jobtinktur drauf und Bepanthen, jedoch hilft nichts und die Stelle tut auch wenn ich umstehende Bereiche berühre weh. Die Stelle ist circa 1,5 cm2 groß. Sollte ich noch ein paar Tage abwarten und weiter Jod draufmachen oder würdet ihr mir raten einen Arzt aufzusuchen? Ich bin mir unsicher und wollte mal eine Meinung mehr erfragen.

Vielen Dank.

...zur Frage

pflaster abmachen nach op.

Ich habe eine 5 cm lange wunde an der brust die mit selbstauflösenden fäden genäht wurde .. meine frage ist wann ich das pflaster abmachen kann bzw. wann die wunde soweit verheilt ist das ich ohne einschränkungen duschen gehen kann ...

...zur Frage

Muss ich meine Wunde nach dem Desinfizieren trocken, bevor ich ein Pflaster draufklebe?

Hallo!

Nach meine Sprunggelenksoperation am vergangenen Dienstag habe ich eine ca. 5 cm lange Wunde die vernäht wurde. Nun möchte ich jedoch mein Verband wechseln (derzeit ein steriles Pflaster) und Frage mich ob ich, nachdem ich Desinfektionmittel auf die Wunde gesprüht haben, dieses abtupfen oder trocknen lassen muss, bevor ich das neue Pflaster draufklebe.

Im Krankenhaus wurde mit einem sterilen Tuch das Desinfektionmittel etwas abgetupft.. Ich komme grade von der Apotheke und an so ein steriles Tuch hab ich leider nicht gedacht. Gibt es Alternativen?

Danke für die Antworten!

...zur Frage

Pflaster klebt auf einer genähte Wunde ist es schlimm?

Hatte letze Woche einen Arbeitsunfall gehabt. Hatte eine platzwunde am Ringfinger Kuppe, Und blauen Fingernägel. Hatte erstmal ein Finger Verband bekommen, heute nur ein Pflaster und ich befürchte. Das es auf der Wunde klebt, trotz das die Fäden noch drinnen sind. Meine Frage. Ist es schlimm wenn ich das Pflaster einfach so abziehe(bzw. Könnte was passieren durch die fäden)? Wenn ja wie löse ich das Problem am einfachsten.

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?