Wunde mit Sekundenkleber kleben?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Interessant.

"Cyanacrylat lässt auch Finger beängstigend schnell und fest aneinander kleben, und so lag die Idee nicht fern, den Klebstoff für die Behandlung von Wunden einzusetzen. Eine feuchte Umgebung macht ihm nämlich nichts aus – im Gegenteil. Erst durch Wasser, das er normalerweise aus der Luftfeuchtigkeit bezieht, wird der Kleber richtig fest. Tatsächlich nutzte das US-Militär Cyanacrylat-Spray im Vietnamkrieg zur Behandlung großflächiger Wunden, deren Blutung man damit schnell zum Stillstand brachte."

http://www.zeit.de/2004/33/Stimmts_33

Ich denke nicht, dass du den speziellen medizinischen Klebstoff hast, den Ärzte, manchmal (/oft ?) zum Wunden schließen verwenden. Wie gesagt ; bei kleinerer Wunde Pflaster drüber u bei größerer zum Arzt.

Das ist eine sehr schlechte Idee! Die Wunde heilt von allein und zur Not kannst du ja ein Pflaster drauf tun.

Ich mache das zwar auch öfter, aber jeder Mediziner rät davon ab.

Ich würde dir davon abraten, denn es ist bestimmt schädlich .

Wunde groß: NEIN geh zum Arzt!

Wunde klein: Pflaster drüber.

Sekundenkleber ist giftig, gehe bitte kein Risiko einer Vergiftung wegen einer kleinen Schnittwunde ein!

SpiderFreak14 01.04.2017, 20:59

und was wenn sie zwischen Mittel und groß liegt? Oder an einer Stelle ist wo sie immer wieder aufreißt?

0
Olikum 01.04.2017, 21:04
@SpiderFreak14

Lege ein bisschen Verbandsmaterial drauf und wickle Wundkompressen drum herum (die Rollen aus dem Verbandskasten). Dann ab zum Arzt! Mit Blutvergiftung ist nicht zu spaßen (unter Umständen muss auch genäht werden). Trinke außerdem etwas. Gute Besserung!

1

Ganz ganz schlecht Idee, es gibt heutzutage Pflaster. 😁

Sehr sehr schlechte Idee.

Mach dir mal einen kleinen Schnitt mit Papier an den Finger. Nun giess Brennspirit darüber.
Das sollte die Frage beantworten

Was möchtest Du wissen?