Wunde mit Plaster verklebt, was nun?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

Weich das Pflaster in lauwarmen Wasser auf und ziehe es dann ab. Wenn Du Dich nochmal schneidest mach da einfach Salz drauf. Das brennt nicht, die Blutung kommt zum Stillstand und die Wunde wird durch das Salz gleich desinfiziert. Das sollte man aber nur bei kleineren Wunden anwenden, so wie bei Dir.

pflaster is ab aber der schnitt sieht immer noch etwas nass aus. ich würd ja jetzt einfach ein bisschen warten und später wieder ein neues pflaster drauf?

Hast du schon ausprobiert, fließendes warmes Wasser drüberlaufen zu lassen? Das könnte den Klebstoff des Pflasters lockern, außerdem tut es beim Abziehen weniger weh (wenn der Kleber zu fest haften bleibt).

Heute oder Morgen Verbandwechsel. Warum nicht heute! da würde ich nichts einweichen. Die Wunde muß zugehen. Abziehen und Fertig! Verbandwechsel

hast du es schon mit Öl versucht? - mach ein bissel öl drauf und so weit wie möglich auch unter das pflaster... mit einem pinsel oder so und dann halt langsam abziehn... müsste klappen ..... falls es nicht funktioniert bin ich auch überfragt xD

in warmer Kamillenlösung baden...dann läasst sich das Pflaster leichter lösen

Erst mal noch einen Tag drauflassen und später gut einweichen lassen vor dem Entfernen.

ich würds abmachen damit luft drankommt, von gestern müsste schon zu sein. nicht gegen den schnitt ablösen sondern mit.

Hast du Betaisadona da?? wenn ja bade deinen finger darin das löst und gleichzeitig hast du,die Gewissheit das es sich nicht weiter Entzündet.

das hätte sofort draufgehört

0
@PeterA

Das ist schon richtig was du sagst,aber er möchte ja das pflaster was an der Wunde klebt ab bekommen,also finde ich es nicht verkehrt es so zu lösen!KANN jA nicht schaden!

0

warum klebt es auf der WUNDE?

Das ist der Heilprozess. Leukozyten etc!

0

Was möchtest Du wissen?