Wunde brennt?

4 Antworten

Dann hast du alkoholhaltiges Desinfektionsmittel genutzt. Und Alkohol brennt nun einmal bei offenen Wunden, da die Haut fehlt.

Zum reinigen und desinfizieren von offenen Wunden nimmt man auch kein normales Desinfektionsmittel, sondern sogenannte Wundspülungen.

Diese sind zum B. Octanesept oder Prontosan.

Diese gibt es freiverkäuflich in der Apotheke und kosten so je nach Größe zwischen 10 bis 15€

Diese Wundspül und Reinigungslösungen brennen beim reinigen und desinfizieren der Wunden nicht.

also ist alkoholisches desinfektionsmittel schlecht? Weil ich soll es laut Arzt 1x Am tag desinfizieren

0
@Indra99

Aber nicht mit alkoholhaltigen Desinfektionsmitteln wie Sterilium, Kodan, Cutasept und CO. Die schaden der Wunde.

Zur Reinigung und Desinfektion von Wunden nimmt man z. B. die von mir genannten Wundspülungen.

Das sollte ein Arzt aber wissen.

Spreche ihn einfach darauf an.

0

Eine Wunde ist ungeschützt, keine Hautoberfläche.

Alkohol wirkt denaturierend, zerstört Eiweiß, nicht nur Keime und Bakterien, sondern dein freiliegendes, empfindlicheres "Unterfleisch"

Je mehr %iger Alk, desto mehr Zerstörungskraft.

Beim Saufen auch, z.B. Leber, Gehirnzellen, usw.

Weil im Desinfektionsmittel Alkohol ist und der brennt auf offenen Wunden.

Was möchtest Du wissen?