Wunde blutet nach WSR - Normal?

...komplette Frage anzeigen

3 Antworten

WSR ist eine Wurzelspitzenresektion, das heißt die Wurzelspitze wurde gekappt. Das wird gemacht wenn die Wurzelspitze eine Zyste aufweist, sowas passiert wenn der Zahn zB Wurzelbehandelt war und sich dann an der Wurzelspitze eine Entzündung gebildet hat. Kannst Du einen Zusammenhang erkennen warum der Zahn oben blutet? Ist der ZA oder Kieferchirurg mit einem Instrument abgerutscht? Oder hat er an dem Zahn irgend was gemacht? Falls nichts davon zutrifft zeig das Deinem ZA oder KCH wenn Du den Kontrolltermin hast. Du schreibst ja dass Du im Moment Schmerzmittel nimmst, es könnte sein das Du an dem oberen Zahn eine kleine Zahnfleischentzündung hast, durch das Schmerzmittel könnte es so sein dass Du es nicht spürst(leichtes Pochen oder leichte Schmerzen). Spül im Moment aber nicht weil die WSR Wunde noch zu frisch ist, überlass es Deinem ZA oder KCH die Wunde zu reinigen. Zähneputzen an den beiden "kranken" Zähnen solltest Du vorsichtig, auf keinen Fall darfst Du mit der Zahnbürste gegen die Naht kommen. Wenn sich irgendwas morgen verschlechtert geh' zu Deinem ZA oder KCH, ich weiß jetzt nicht wann Du Dein Kontrolltermin hast. Ich seh' gerade dass Dein ZA bis Montag Urlaub hat, dann kannst Du zum Notdienst fahren. Ansonsten musst Du Dich natürlich an den Nachsorgezettel halten! Gute Besserung!

Das ist durchaus normal. Das Zahnfleisch wird für die OP vom Kieferknochen gelöst und hinterher wieder angenäht. Das weißliche ist der Wundschorf. Bleib davon und lass es heilen.

urlaub bis montag

Was möchtest Du wissen?