Wunde abkleben oder nicht?

...komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Abdecken ... ein Pflaster drüber kleben.

Ist am Knie zwar ein wenig schwierig ab nichts desto trotz notwendig.

Gerade am Knie und jezt in der kalten Jahreszeit.

Da scheuern doch ständig irgendwelche Textilien (Strumpfe, Hose, Rock oder Kleid), die Wunde die am Verheilen ist, immer wieder auf.

Und damit kommen zusätzlich Bakterien und Schmutz in die Wunde hinein.

Und wenn du kein passendes Pflaster findest, frage in deiner Apotheke danach.

Es gibt auch flüssige Pflaster (in Form von Spray ... das kannst Du aber nicht immer nehmen, kommt auf die Wunde an.)

Hi Du, also wenn es wirklich offene Wunden sind, solltest Du mal auf gar keinen Fall mit Salbe drangehen. Das ist erst was, wenn sich neue Haut darüber gebildet hat. Am besten wäre, je nachdem wie stark die Wunden nässen, ein Folien- oder Schaumverband. Ist nicht ganz billig,kann man aber, auch je nachdem wie stark die Wunden nässen, mehrere Tage drauflassen und auch damit duschen. Diese Verbände tun nicht weh beim abziehen,im gegensatz zu einem normalen Pflaster. Im Übrigen, solltest Du sonst gesund sein, und noch keine 50, dann heilt die Wunde sooder so, egal was Du tust. Viele Grüße, Vomatz

Solange es offene Wunden sind, solltest du sie abdecken, damit das Risiko einer Entzündung gemindert wird.

Jede offene Wunde ist ein Gefahrenherd für eindringende Bakterien, die dann Entzündungen hervorrufen können.

Wenn sich Schorf gebildet hat oder die Wunde auf andere Art geschlossen hat, kannst du es an der Luft abheilen lassen.

An der Luft abheilen ist besser für den Heilungsprozess. Wenn Du allerdings eine Hose anziehst und die an der Wunde scheuert, solltest du ein Pflaster draufkleben. Dann bleibst auch die Salbe besser auf der Wunde.

Zum Schutz der Wunde ein Pflaster drauf, aber kein rundum geschlossenes Pflaster, sondern ein offenes Pflaster.

Ja aber bitte doch ein Wundpflaster und kein Heftpflaster - aua.

Was möchtest Du wissen?