Wunde .. Bephanten und Betaisadona

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Betaisodona ist eine desinfizierende Salbe. Es war richtig, sie gleich draufzugeben (besser wäre eigentlich die Lösung gewesen, aber Salbe geht auch). Betaisodona Salbe ist NICHT heilungsfördernd.

Wenn die Wunde jetzt beginnt zu heilen, keine Anzeichen von Entzündung und Du auch nicht den Eindruck hast, daß noch irgendwo "Schmutz" drin ist, dann wechselst Du auf Bepanthen. Die Salbe ist heilungsfördernd und hält den Grint geschmeidig, damit es nicht bröckelt oder spannt.

Wenn noch offene Stellen dabeisind, die nicht zuheilen und immer wieder aufbrechen, dann könnte Dir ein Gelpflaster helfen, so ähnlich wie ein Blasenpflaster, nur größer. Bekommst Du in der Apotheke.

Gute Besserung! (Hattest Du eigentlich einen Helm?)

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Du musst es versuchen noch weich zu halten. Dadururch das es schon verkrustet tut es weh, aber probier aus Betaisodonna oder Bepanthensalbe was dir am besten hilft. Beides sind Wund- und Heilsalben. Gute Besserung

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

solange das offen ist,kommt da betaisodona drauf,da die desinfiziert und die heilung fördert

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Aber darf ich direkt nach Betaisadona bephanten draufschmieren ? ist zwar jetztn paar stunden her aber da ist ja imemr niochn rest davon auf der Haut

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Bepanthen ist auch eine Wund-und Heilsalbe.Kannst Du also ruhig drauf tun....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?