Wundbehandlung von sehr tiefer Platzwunde beim Pferd?

5 Antworten

sorgt dafür, dass die narbe hinterher nicht hart und wulstig wird. ausserdem verhindert das das einwachsen von nerven in die verletzungsränder.

beim menschen hält man grössere wunden auch nach dem anheilen feucht.

was wurde gemacht mit der wunde - genäht oder geklammert?

Weiß zwar nicht genau darüber bescheid, aber ich denke mir, dass der Tierarzt weiß was er tut. 

Wenn du bei Google, : Angussverband

eingibst, dann findet man speziellere Seiten, wo man, vielleicht,  eher nachfragen kann. 

Den Tierarzt stelle ich ja gerade in Frage. Wahrscheinlich wird es besser sein eine weitere Tierarztmeinung einzuholen. Aber danke trotzdem!!

1
@Katty1234

Hadt Du Ponyflieges Antwort gelesen?

Schau Dir mal ihr Profil an, dann weißt Du, was Du von ihrer Erfahrung zu halten hast. Aber wenn es Dich beruhigt, will ich Dich natürlich nicht davon abhalten, trotzdem noch einen weiteren Tierarzt zu bemühen 😄

2

wenn die Wunde tief ist und weder gaklammert noch genäht werden konnte, dann werden nach dem Verheilen der Wundränder wohl Leukasekegel (=Antibiotika) täglich hineingegeben werden  - aber das entscheidet der TA

bei der beschriebenen Methode heilt sie von inner heraus zu

alles Gute

Was möchtest Du wissen?