Wund und Heilsalbe (Bepanthen) gegen Dehnungsstreifen?

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet

Hallo,

Ob Bepanthen hilft, kann ich dir nicht sagen. Aber diese kleinen Tuben dürften ja nicht allzu lange halten, würde teuer werden.

BiOil soll gut helfen. Ausprobiert habe ich es aber noch nicht.

Liebe Grüße

ja, vorher, damit nichts reißt, aber nicht hinterher, wenn der Schaden da ist!!

0
@studiogirl

Bein, BiOil soll (oder kann) auch dafür sorgen, dass Dehnungsstreifen verblassen. Komplett verschwinden werden sie nie.

0

Keine Wund- und Heilsalbe hilft gegen Dehnungsstreifen.....leider.

Dehnungsstreifen entstehen, wenn das Gewebe gerissen ist z.B. durch Schwangerschaft, Gewichtszunahme oder Sport.

Dagegen gibt es kein Mittel. Mit den Jahren werden sie blasser, aber sie bleiben.

Die salbe ist nur für oberflächliche Verletzungen geeignet zB. Kratzer, Schnittwunden, Hautabschürfungen und alles was halt blutet. Kannst es ja mal versuchen aber gegen Dehnungsstreifen hilft eigentlich gar nichts, nur die Zeit.

Gegen Dehnungsstreifen hilft GAR NICHTS.

Das sind Risse in der Unterhaut, da kommt keine noch so teure Creme oder sonstwas hin. Bringt nur dem Hersteller der "Wundermittel" viel Geld;)

Mit der Zeit verblassen sie aber.

Mit dem regelmässigen Einsalben mit einer 'Narbencreme' wird das Gewebe schneller wieder sensitiv. Ursächlich hilft jedoch nichts. 

Dieser Effekt kommt von der Massage und nicht von den teuren Inhaltsstoffen. Also kannst du dir eine Crème suchen, die zu deinem Budget passt, und die für dich angenehm riecht. 

0

Cremes und Salben können da nichts machen. Wenn sie dich stören kannst du sie weg lasern. Aber es ist ziemlich teuer

Was möchtest Du wissen?