Würzburger versicherung?

1 Antwort

Hallo Pedel,

so ganz ohne Ansatz kommt die Würzburger ja nicht an deine Bankdaten. Es könnte sein, dass das korrekt ist, du dir dessen aber nicht bewusst bist.

Aber auch wenn es unberechtigt ist, solltest du die Hintergründe zunächst genau prüfen.

Hast du mal bei der Würzburger nachgefragt, um was für eine Versicherung es sich überhaupt handelt? Hast du dir Kopien des Antrages und Versicherungsscheines zusenden lassen?

Danach kann man das weitere Vorgehen besprechen.

Sich mit 18 selbst versichern, was muss ich bedenken?

Ich bin 18 Jahre alt geworden und wohne nicht mehr bei meinen Eltern, da wir ein sehr schlechtes Verhältnis zu einander haben. Da ich ab August aber Geld verdiene und meine Eltern alle Versicherungen mit mir kündigen wollten, habe ich mich woanders nach Versicherungen (Unfallversicherung, Haftpflichtversicherung) umgesehen und bei einer anderen Versicherung als die, bei der meine Eltern versichert sind und ich mitversichert war, Verträge abgeschlossen. Diese gelten ab August.

Der Versicherungsmakler hat mir nun telefonisch mitgeteilt, dass meine Eltern mich aus den Versicherungen gekündigt haben, ich mir allerdings bis August keine Sorgen machen brauche, dass ich unversichert bin.

Soweit so gut. Mit der Kündigung der Versicherungen, die mich als Kind abgesichert haben, war zu rechnen und ich habe dem Versicherungsmakler auch mitgeteilt, dass ich bereits anderweitig abgesichert bin (ab August) und ich die Kündigung ebenfalls will.

Jetzt erzählt meine Mutter mir aber, ich müsste die Versicherungen aus meiner Kindheit übernehmen und hätte mich nun doppelt versichert und dementsprechend doppelt belastet.... Stimmt das?

Ich habe die alte Versicherung weder abgeschlossen, noch habe ich irgendwas diesbezüglich unterschrieben. Wie auch, wenn ich nicht ein einziges Dokument oder ähnliches erhalten habe. Im Grunde weiß ich gar nichts, denn meine Eltern haben mich mit allem allein gelassen. Was muss ich jetzt tun?

Kann es passieren, dass mir für die alten eigentlich gekündigten Versicherungen plötzlich Geld vom Konto abgebucht wird? Die Erlaubnis dazu habe ich nämlich nie erteilt und meine Kontodaten kann die alte Versicherung auch nicht haben, außer meine Eltern haben sie denen gegeben...

Ich weiß nicht was ich tun soll.. Ich habe keinen der mir hilft und meine Eltern probieren alles, um mir Steine in den Weg zu legen...

...zur Frage

Alpina Finanz und Würzburger Versicherung

Hi,

ich habe ein kleines problem und zwar habe ich mir bei alpina finanz einen kreditantrag schicken lassen und die würzburger versicherung mit angeklickt naja habe den vertrag dann aber unwirksam gemacht und die papiere in den mülleimer getan (in meinem jugendlichen leichtsinn) auf jeden fall habe ich jetzt gemerkt das diese würzburger versicherung noch besteht und die immer ihre 20€ abbuchen ja hab da vorhin angerufen und gemeint das ich keinen kredit hab und für was die des abbuchen naja und die hat gemeint des läuft 30 monate

jetzt stellt sich die frage komm ich da irgendwie wieder raus und wenn ja wie muss ich des anstellen

bitte helft mir ich bin am verzweifeln

mit freundlichen grüßen

...zur Frage

ich will ACE-Versicherung kündigen!

Hallo an alle die sich mit Gesetzen auskennen. Erstmal zuvor, ich bin bei ACE (sowas wie ADAC). Ich möchte gerne von dort weg und zu ADAC. Nun ist es so dass ich frühstens nächstes Jahr erst kündigen darf. Jetzt habe ich den Brief bekommen in dem ich aufgefordert werde den Beitrag zu bezahlen. Der Beitrag ist gestiegen (Beitragsanpassung), und nun wollte ich diese als Ursache für die Kündigung nehmen. Ich habe dort angerufen und gesagt dass ich kündigen möchte. Darauf hin wurde mir gesagt es sei zu spät, da unsere Kunden im ACE-Zeitschrift darauf hingewiesen wurden. Jetzt meine Frage: Ist das gesetzlich erlaubt solche Dinge in Zeitschriften zu scheiben und die Kunden so über den Tisch zu ziehen? Schließlich liest keiner von Anfang bis Ende solche Zeitschriften durch, um irgendwo von einer kleinen Erhöhung zu erfahren. Vielen Dank schon mal im voraus für eure Antworten.

...zur Frage

Wie ist das mit der Kündigung der Krankenversicherung während der Elternzeit?

Hallo,

folgendes Problem: Meine Frau hat für 3 Jahre Elternzeit genommen (bis September 2016). Während dieser Zeit wurde aus betrieblichen Gründen ihr Job gekündigt und somit steht sie seit dem 1.1.2016 nicht mehr unter Vertrag. Nun bekamen wir Post von ihrer Krankenversicherung (Datiert auf 17.02.2016), die mitteilen, dass sie nun nicht mehr bei Ihnen versichert ist und ein Arbeitgeber nachgewiesen werden muss. Bereits im Vorfeld hatte meine Frau mit der ArGe telefoniert und gefragt, ob sie sich "Arbeitssuchend" melden soll und ob das nicht wichtig für die Krankenversicherung und die Sozialversicherungen wäre. Die erklärten ihr allerdings, dass sie ja bis September nicht für eine neue Arbeit zur Verfügung stünde, wäre das egal.

Ist die Kündigung der Krankenversicherung denn nun Rechtens? Was passiert mit den Kosten, die nun seit dem 01.01.2016 vermeintlich von der Versicherung getragen wurden? Meine Frau musste vor 2 Tagen operiert werden...müssen wir das jetzt privat zahlen? Das würde wohl unsere private Insolvenz bedeuten!

Hat jemand eine Idee was für jetzt tun können? Wir sind völlig verzweifelt

...zur Frage

Versicherung kündigen ohne Urkunde (Versicherungspolice)?

Eine Versicherung ist seit Ende der Ausbildung schon ein paar Jahre eingefroren. Diese würde ich gerne Kündigen, da ich in der Ausbildung der versicherte war. Mein damaliger Arbeitgeber weiß schon fast ein halbes Jahr davon, unzählige Telefonate, Nachrichten und Aufforderungen werden ignoriert.

Kann ich selbst eine Verlusterklärung der Versicherung abgeben? Wie kann ich an mein Geld kommen? Der Bankangestellte möchte von mir eine Kündigung, mit der Police und beiden Unterschriften. Aber mein Versicherer weiger sich regelrecht mir dabei zu helfen bzw händigt mir die Unterlagen nicht aus. (Weiß auch nicht ob er sie überhaupt noch besitzt).

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?