Würstchenfrage- nur für Poeten?

...komplette Frage anzeigen

13 Antworten

Wenn Du Würstchen ins kochende Wasser schmeißt, dann könnte die Haut platzen und darum bitte erstmal runterschalten. Dann kommt es doch auf die Dicke an und wo die Würstchen gelagert wurden. Sind die zimmerwarm oder kommen die aus dem Kühlschrank und welche Temperatur herrscht dort oder aus dem Keller usw.

Mojoi 23.01.2017, 11:54

Rohecker Sie sind draußen!

2
Welfenfee 23.01.2017, 11:59
@Mojoi

Ich kann nicht reimen und Du noch nicht einmal Würstchen warm machen und darum hättest Du erst gar nicht reingedurft!

2

Das Wasser kocht, du schaltest es ab,

denn sprudelndes Wasser ist der Würstchen Grab.

Leg sie in das erkaltende Nass,

nach ca. 10 Minuten hast du deinen kulinarischen Spaß :-)

Topf vom Herd und Würstchen rein.

Nach 10 Minuten schmecken sie fein.

jestico8776 23.01.2017, 12:08

hab sie nach 7 Minuten raus, da sie schon gefährlich kurz vorm platzen aussahen, 10 Minuten hätten sie nicht durchgehalten^^

0

Willst Du intakte Würstchen essen, darfst Du sich nicht drin vergessen. Nimm sie nach 3 Minuten raus und genieß den Würstchenschmaus....

(huch, bin ich heute poetisch)

(-und nicht sprudelnd kochen, sondern ziehen lassen).

Mit Augenmaß und viel Gespür

ist schietegal die Temperatür.

Die einzig Regel auf die man pocht,

damit die Pell' nicht bersten tut,

das Wasser heiß, jedoch nitt kocht,

die Wurst dann lecker, heiß und gut.

Wir reden hier auch nicht von Stunden,

es reichen gut sechzig Sekunden.

Lass' munden!

Das Wasser sprudelt, das ist arg schlecht,

du kennst wohl die Vorlieben der Würstchen nicht recht.

So warte gerne ein Hand voll Minut',

die Würstchen, sie schmecken mir dann sehr gut.

Sind sie kalt und frostig, dem Winter sehr nah,

es dauert länger, wie vorhersehbar.

Man warte länger, eine sechstel Stund',

und auch sie erwärmen rasch deinen Schlund.

5 Minuten in die Fluten

nicht kochen 

sie sonst sind aufgebrochen


Nööö!

Ich denke so 5-10 Minuten, aber nicht zu lange ansonsten gehen sie duschen!

jestico8776 23.01.2017, 11:47

war ok, musst aber noch etwas üben 

2

Die Würste sind schon vorgekocht

und werden im Topf eingelocht,

du musst sie nur noch warmbekommen,

dabei ist die Zeit verschwommen.

Wenn die Würste dicker sind,

ganz egal, ob Schwein, ob Rind,

brauchen sie schon etwas mehr

als ganz dünne zum Verzehr.

Mach das Wasser, nicht kochend, heiß,

wirf die Würste rein, ob rot, ob weiß,

nach ein paar Minuten schon

empfängst du den verdienten Lohn,

5 - 8 würde ich dir raten,

sonst gibt es statt der Würste Braten.

Hau die Würstchen ganz g´schwind,

in den Kochtopf, bis sie fertig sind.

Nach Minuten brauchst du nicht zu gehen, 

sind sie verbrannt, wirst du´s schon sehen!

jestico8776 23.01.2017, 11:50

Die platzen eher auf statt zu verbrennen, hätts'de schon mal Würstchen gekocht, würd'ste das kennen

1
Mojoi 23.01.2017, 11:58
@jestico8776

Denn kochst' die Brühe allzu schnelle,

dann gibt sie nach, der Wursten Pelle.

1

Nur kurze Zeit,sie sind sehr schnell so weit,

dreh Hitze klein mit deinen Tatzen,sie werden sonst im Nu zerplatzen,

Wer will sich an zerplatzten Würstchen laben, die kein Aroma in sich haben,

so ist es nun mal,auch im Leben,man soll nicht immer Vollgas geben.

Ich wollt dich aber nicht erschrecken,nun lass die Würstchen dir auch schmecken.

20schminuten

lol

foll

Was möchtest Du wissen?