Würmer wieder da, bitte schnell antworten

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Der Madenwurm ist weltweit der am häufigsten vorkommende Parasit des Menschen. Die Inkubationszeit beträgt zwischen 1-4 Wochen bis Monate. Durch eine Selbstansteckung kann sich die Infektion fast unbegrenzt fortsetzen. Die Übertragung erfolgt meistens über Obst, Salat, Gemüse usw. Im Kindergarten oder Schule durch kontaminierte Objekte oder Personen. Auch über Türgriffe, Einkaufswagen etc. kann eine Ansteckung erfolgen. Bei Befall sollte am Besten gleich die ganze Familie mitbehandelt werden.

Gefährlich ist das nicht, aber lästig und auch nicht lustig. Allerdings können die Würmer im Darm einiges an Nährstoffen wegfressen.

Entweder Du gehst zum Arzt oder Apotheker. In der Apotheke gibt es die rezeptfreien "Molevac Dragees" Diese enthalten den Wirkstoff Pyrviniumembonat, ein Arzneimittel aus der Gruppe der Wurmmittel, der sogenannten Anthelminthika. Der zusätzlich enthaltene Wirkstoff Pyrvinium ist speziell gegen Madenwürmer (Oxyuren) wirksam. Die wurmabtötende Wirkung beruht auf einer Störung des Stoffwechsels der Madenwürmer.

Damit ist das Problem aber noch lange nicht behoben. Genauso wichtig wenn nicht noch wichtiger sind die begleitenden Maßnahmen. Wegen den Wurmeiern ist folgendes zu beachten:

Morgens und abends muss benutzte gegen saubere Unterwäsche gewechselt werden. Täglich muss das Bett mit sauberer Bettwäsche bezogen werden. Die Unter- und Bettwäsche sollte möglichst bei 60 Grad Celsius, eventuell sogar bei 90 Grad Celsius gewaschen werden. Vor dem Essen müssen die Hände gewaschen werden. Die Berührung der Afterregion ist möglichst zu vermeiden; nach der Berührung sind die Hände gründlich zu waschen. Die Fingernägel sollten so kurz wie möglich geschnitten sein. Nach jedem Stuhlgang sind die Hände gründlich zu waschen, und der Zwischenraum zwischen Fingernagel und Finger muss gründlich mit einer Handbürste gereinigt werden. Vermeidung von Staubaufwirbelung (zum Beispiel beim Bettenmachen).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
bodyguardOO7 30.04.2014, 06:38

Sehr seltene Komplikationen sind eine Entzündung des Blinddarms oder die Ausbildung eines Dickdarmgeschwürs durch die Madenwürmer.

0

Du solltest so schnell wie möglich Deinen Hausarzt aufsuchen. Solange du nichts gegen die Würmer tust, bist Du auch Überträger zu andere Menschen.

Wie hast Du sie denn beim ersten Mal weggekriegt? Das Problem ist, wenn sich die Eier in Deinem Umfeld befinden, kann es immer mal wieder zu Befall kommen. Also ist auch Hygiene ganz wichtig. Regelmäßig Händewaschen, Finger nicht in den Mund stecken, kein Nägelkauen usw.

Außerdem gibt es ein altes Hausmittel: Sauerkraut essen. Aber Vorsicht !!!! Das ersetzt nicht den Gang zum Arzt !!! Frag mal in Deiner Familie ob noch mehr Familienmitglieder das Problem haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Falls die Frage wirklich ernst gemeint ist, dann geh zum Arzt. Und das nicht erst nächste Woche, sondern so schnell wie möglich.

Was soll man denn auf diese Frage antworten?

Ach, die Würmer im Darm sind völlig harmlos und niedlich in der Schei.ße anzusehen....völlig harmlos, solche Parasiten im Ar.sch. Sind ganz sicher nicht ansteckend. Also, wen juckt das schon?

Oder: Hilfe höchst gefährlich! Die Dinge fressen sich durch den Darm, krabbeln die Wirbelsäule innen hoch bis ins Hirn und fressen sich dort richtig satt, bis sie an Augen, Ohren und Nase wieder für die übrige Menschheit sichtbar werden......uuuhhhh.......und behandeln kann man das gar nicht. Gib es auf, du hast keine Chance gegen diese Parasiten. Es sind schon viele vor dir daran gestorben, es wird auch dich sicher qualvoll treffen. Warum juckt dich das noch?

Was soll der Quatsch. Los, geh zum Arzt! So Würmer im Darm bekommt man normalerweise schon wieder weg. Aber das sollte auf alle Fälle ein Arzt kontrollieren.

Leute gibt's.....Kopfschüttel....

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Rese12345 25.03.2014, 00:55

Entschuldige, da habe ich die Frage wohl dumm gestellt. (Bin 13) ich meinte eigentlich ob es irgendwelche Krankheiten gibt die durch Würmer hervorgerufen werden

0
wolfruprecht 25.03.2014, 01:29
@Rese12345

Ja. Und deshalb zum Arzt.

Solche Infektionen sind gar nicht so selten. Jährlich weltweit etwa 500 Millionen und 50% der Bevölkerung hierzulande haben einmal in ihrem Leben mit Würmern im Darm zu tun. Es gibt einige Würmer, die vom Anus zur Scheide wandern können und dort Entzündungen hervorrufen, mit denen gar nicht zu spaßen ist.

Aber eine andere Frage: Was machst du mit 13 Jahren in der Nacht um 1:30 Uhr im Internet? Geh schlafen und morgen zum Onkel Doktor. Schlaf gut, trotz der Würmer. Die fressen dich nicht auf, keine Sorge.

3

Geh zu deinem Hausarzt oder irgendeinem anderen Allgemeinmediziner. Der kann eine Stuhlprobe von dir ins Labor schicken. Nur so wirst du herausfinden um welche Art Parasit es sich handelt und mit welchem Mittel du ihn los wirst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
KittyCat2909 25.03.2014, 00:44

Für gewöhnlich dürften das Spul- oder Fadenwürmer sein.

Wie @19Uhr30 ganz richtig vorschlägt sind die richtigen Ansprechpartner der Hausarzt oder ein Allgemeinmedinziner.

Übrigens gar nicht einmal soo selten Wurmbefall. Dies kann zb durch Tiere und auch über die Nahrung bekommen werden.

Nach einer Stuhlprobe wird dir bald geholfen sein und vor allem einem beratenden Gespräch, für wertvolle Ratschläge, um diese nicht so schnell wieder zu bekommen. ( Fleisch nie roh essen, Tiere niemals küssen, Hände gründlich waschen usw )

0

Geh lieber zum Arzt und lass es richtig behandeln und dich beraten, damit du das nicht wieder einfängst.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?