Würmer trotz Wurmtablette?

5 Antworten

Wurmtabletten wirken niemals gegen alle Wurmarten. Deine Katze scheint daher eine Wurmsorte in ihrem Körper zu haben, gegen die das von Dir angewandte Mittel nicht wirkt. Daher wäre es ratsam, nochmals eine Wurmkur zu geben, aber eine mit anderer Wirkung gegen Würmer. Besprich das bitte mit Deiner Tierärztin/Tierarzt oder noch besser … bring eine Kotprobe zum Tierarzt. Dann kann man wirklich gezielt behandeln.

Man sollte, wenn man vorbeugend Wurmtabletten gibt, immer wieder die Sorten wechseln. Besser ist aber wie gesagt, alle 6 Wochen eine Kotprobe zum Tierarzt zu bringen, so dass man schauen kann, ob überhaupt Würmer vorhanden sind. Wieso dem Tier Arznei geben, wenn diese gar nicht notwendig ist?

Ich wünsche Dir alles Gute und ein schönes Weihnachtsfest

Woher ich das weiß:Studium / Ausbildung – Krankenschwester, Stationsleitung, PDL, 4 Semester Medizin

Man sollte nur entwurmen, wenn das Tier akut Würmer hat eine Wurmkur wirkt nicht Präventiv wie von vielen angenommen. Auch ist es eine Immense Belastung für die Katze jetzt so viel Gift (welche auch die "guten" Bakterien im Magen zerstört) zu bekommen. Auch kann es gut sein, dass die Wurmkur welche du gegeben hast ganz andere Würmer behandelt welche die Katze nun hat. Du musst jetzt eine Kotprobe zum Tierarzt bringen und Feststellen lassen ob, und wenn ja welche, Würmer sie hat und dann gegen diese Spezifisch entwurmen. Das machst du alle 6-12 Monate oder ebben bei Verdacht auf Würmern, ohne Kotprobe + Positives Ergebnis würde ich dem Tier das unnötige Gift ersparen. Eine Kotprobe analysieren zu lassen kostet übrigens 10-15€ je nach Tierarzt, meist also billiger als ein Entwurmungsmittel. Sehr guter Artikel: http://kritische-tiermedizin.de/2012/Die_Sache_mit_der_Wurmkur.html

Trotzdem wünsche ich Dir und deiner Samtpfote ein besinnliches Weihnachtsfest.

Nicht jedes Wurmmittel hilft gegen alle Sorten UND alle Stadien von Würmern.... Hol dir eine passende Ergänzung vom TA.

Und lass dir genau erklären, in welcher Reihenfolge und in welchem Abstand man die Wurmmittel gibt.

Viel Erfolg.

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Da hilft eine Wurmkur vom Arzt (:

Hast du die Tabletten selbst gekauft ? Mach das lieber nicht..

Jede Katze reagiert anders auf Wurmtabletten, zudem helfen viele nicht und es sind viele schädliche Chemikalen drinne, geh lieber zum Tierarzt, er weiss am besten was gut für die Miez ist. (:

Hallo, meines Wissens ist bei einer Entwurmungskur eine Tablette nicht ausreichend. LG

Woher ich das weiß:eigene Erfahrung

Doch.

0

Eine Tablette ist ausreichend, wenn es die richtige Tablette ist. Wurmkur ist nicht gleich Wurmkur. Daher sollte man erst den Übeltäter (Wurm) entlarven und dann die dafür richtige Wurmkur anwenden.

0
Katzenfrage logo
NEU
Mehr Fragen zu Katzenkrankheiten und Tierarzt im Katzenforum – katzenfrage.net
...zum Katzenforum

Was möchtest Du wissen?