Würmer! Katze! Kind!

7 Antworten

Vom Fragesteller als hilfreich ausgezeichnet
Könnten wir uns angesteckt haben?

Das ist immer denkbar, auch ohne Katze. Die winzigen Eier kann man auch am Gemüse hängend oder an den Schuhen in die Wohnung schleppen.

Grundsätzlich sind die Spulwürmer (nehme ich an?) der Katze auf Menschen übertragbar, kommen bei ihm aber nicht über das Larvenstadium hinaus.

Ich erspare dir mal die unappetitlichen Details. Nur soviel: Eine Ansteckung bleibt in mindestens 99.9% der Fälle unbemerkt und symptomlos. Wurmeier wird man in eurem Kot nicht finden (und wenn doch, dann habt ihr euch nicht bei eurem Kater angesteckt).

Eine prophylaktische Gabe von Avermectinen o.ä.macht man i.d.R. nicht, erst recht nicht bei Schwangeren oder Kindern. Die Nebenwirkungen sind zu riskant, das Kosten-Nutzen-Verhältnis daher viel zu schlecht. Die weniger fiesen Mittel erfassen nur die ausgewachsenen Würmer - und auswachsen können Katzenspulwürmer in euch nicht.

Ich sehe daher keinen großen Sinn darin, den Arzt zu besuchen. Außer, um euch genau das nochmal von einer Fachperson sagen zu lassen. ;-)

Eine Entwurmung eures Katers ist aber natürlich nötig. Sollte sowieso regelmäßig gemacht werden.

Eigentlich nicht. Als Mensch bist du weder Endwirt noch Zwischenwirt. D.H. die Würmer haben "kein Interesse" an dir. Im Zweifelsfall zum Arzt gehen und Fragen. (Menschenarzt ; ) )

bei dir sehr unwahrscheinlich. ansteckung erfolgt in erster linie über kot und ich nehm mal an dass du dir nach dem reinigen des katzenklos und vor dem essen die hände wäschst

wenn dein sohn die hände ins katzenklo steckt weil er eben ein kind ist und man darin graben kann besteht die möglichkeit. der nachweis von würmern erfolgt über kot. wenn du dir sorgen machst rede mit deinem kinderarzt ob es sinn macht ne kotprobe zu untersuchen. der positive nachweis ist erst möglich wenn die würmer geschlechtsreif sind, man sucht nach ihren eiern. deswegen würde es evtl sinn machen noch ne weile zu warten

spätestens einen tag anchdem miez ihre wurmkur bekommen hat sind alle adulten würmer in ihr tot. bei manchen wurmarten muss man doppelt entwurmen weil ihre eier nicht erwischt werden und man warten muss bis die erwachsen sind.. dann entsprechend ne zweite kur rein.

wurmprophylaxe bei katzen kann so aussehen dass man regemäßig kotproben untersuchen lässt und bei positivem befall entwurmt oder standardmäßig alle soundso monate ne wurmkur gibt. erstere variante ist schonender für die katze weil wurmkuren auch nicht unbedignt das gesündeste sind. die würmer sollen ja schließlich dran sterben.

um die wurmkur abzuholen reicht ne beschreibung der würmer udn das gewicht der katze. den besuch selbst kannst ihr ersparen

Was möchtest Du wissen?