würdet ihr zu so einem Kollegen den Kontakt erstmal einstellen?

... komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Eins muss Dir klar sein, Du kannst ihm nicht helfen. Das weiß ich, weil ich selber trockene Alkoholikerin bin. Bis man es selber einsieht, ist oft ein langer Weg. Das einzige was Du machen kannst, ist ihm eben zu sagen, das er ein Alkoholproblem hat. ( Was er wahrscheinlich abstreiten wird )  Und Du kannst ihm verschiedene Anlaufstellen geben. Das wäre der Hausarzt, die Anonymen Alkoholiker, oder eine Selbsthilfegruppe. In kleineren Städten gibt es die oft, über die Caritas. Am besten Du googelst mal, was es bei euch in der Umgebung so gibt. Am besten gibst Du ihm eine Liste, der Angebote die es gibt.

Du kannst ja ab und zu mal nach ihm schauen. Sollte er auf Deine Angebote nicht reagieren, wäre es, so hart es klingt, wirklich besser den Kontakt vorübergehend einzustellen. 

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Informier dich mal bei Al-Anon.de. Das ist eine Selbsthilfegemeinschaft für Menschen, die Probleme durch die Folgen des Alkohol trinkens eines Angehörigen oder Freundes haben.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Übernommen wird man nach einer Ausbildung, soweit ich weiß.
Die Probezeit kann's ja kaum sein, die dauert meist ein halbes Jahr, und ihr kennt euch seit zwei Jahren.

Wenn er also schon in der Ausbildung ein schwerer Alkoholiker ist, ist er wahrlich extrem drauf.

Bei allem "Netten", was ihr unternommen habt, du scheinst die Fähigkeitkeiten zu haben, auch andere nette und normale Leute kennenzulernen.

Zu Freunden hält man, und man versucht ihnen zu helfen.
Aber im Moment kannst du eher still zu ihm halten, also für ihn da sein, wenn er aus seinem Alptraum erwacht, also trocken ist.

Was sollte ein momentanes Unternehmen für einen Sinn machen, das ohne Alk sicher nicht klappt?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Wenn ihr gute Freunde seid & du ihm wichtig bist , dann brech vorübergehend den Kontakt ab.
Vielleicht merkt er dann was er dadurch kaputt macht.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde wegen seinem Alkoholproblem den Kontakt nicht abbrechen. Klar das ist ein Problem und es kann nervig werden. Aber vielleicht redest du mal mit ihm darüber oder geht's mit ihm zum Arzt (oder wohin man sonst geht bei Alkoholsucht) lg Tamara

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde versuchen mich von ihm fernzuhalten.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Hahaha geiler typ.:D

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?