Würdet Ihr z.B. Kreativitätstests oder Persönlichkeitstests einer Bewerbung beilegen um euch abzuheben?

...komplette Frage anzeigen

5 Antworten

Tests naja - die sind sehr umstritten. Man kennt ja diese Psychotests vom Internet, denen man nicht viel glauben schenken darf.

Und selbst wenn man seriösere Quellen hat, dann weiß das der Personaler nicht, ob die gut sind.

Finde Testergebnisse beizulegen recht komisch. Immerhin zeigen Tests nicht an, dass man genau so ist! Und wenn man sich nur auf Fakten stützt, dann ist das für mich ein Widerspruch zur Kreativität (vielleicht weit hergeholt, aber dann hat derjenige für mich ein zu starres Denken).

Was du lieber machen kannst, ist, wenn du dich für einen kreativen Job bewirbst, dann kannst du Arbeitsproben beilegen. Habe ich selbst gemacht, kam sehr gut an und somit hebst du dich von anderen ab.

I-einen Tests ausfüllen kann jeder, gut macht nicht jeder, aber trotzdem ist es wieder was zum durchlesen. Eine kreativ gestaltete Bewerbung ist etwas fürs Auge - das wirkt gleich anders!

Sonst wäre es interessant zu wissen, auf welchen Beruf du dich bewirbst?

nein.

Und wenn es irgendwelche albernen Internettests sind, ist es peinlich. Und wenn es ein ernstzunehmender Test einer FAchkraft ist, würde ich als Personalchef innerlich mit dem Kopf schütteln und nichts Gutes dabei denken. "Was soll das? Albern. " Das würde ich denken.

Die Softskills sollst du im Bewerbungsgespräch darstellen. Dafür ist es da.

Denke sowas ist nix wert. Ob die Persönlichkeit stimmt oder nicht finden die im Bewerbungsgespräch selbst raus, da brauchst du keinen "Test". Genauso bei der Kreativität.

Auf keinen Fall. Die "Entscheider" haben eh kaum Zeit
pro Bewerbung.

Kann man ja machen. Aber keine billigen aus dem Internet 

Was möchtest Du wissen?