Würdet ihr, wenn ihr einen Porsche hättet, euren 18jährigen sohn, der soeben seinen lappen bekommen

Das Ergebnis basiert auf 24 Abstimmungen

Nein, weil 58%
JA, weil 41%

18 Antworten

JA, weil

ich finde dass man auch mit nem porsche vernünftig fahren kann. trotzdem würde ich ihn erstmal nicht alleine fahren lassen. aber dann, für ne kleine spritztour? warum denn nciht? ich verstehe nicht warum so viele leute meinen dass ein fahranfänger mit einen leistungsstarken auto nicht umgehen kann. ich persönlich bin auch mit einem 160 PS auto eingestiegen und ich lebe auch noch. man kann sich genauso schnell auch mit nem 45 PS auto totfahren... wahrscheinlich damit noch eher, wenn man versuchen will was das auto kann. da verzeiht ein porsche die fahrfehler noch eher als ein 20 jahre alter polo.

Ja, es gibt solche und solche, aber Junge Männer neigen dazu angeben zu müssen, seh ich doch jeden Tag, außerdem sind sie sehr risikofreudig, alleine vllt nicht, aber sobald Freunde oder Frauen dabei sind muss auf die Kack.e gehauen werden und genau dabei passieren Unfälle. Mit den Fahreigenschaften geb ich dir absolut recht, aber wenn der Papa sich einen Porsche leisten kann spendiert er seinem Sohn sicherlich einen neuen Polo, der kleine Fehler auch verzeiht!

0
Nein, weil

Mit Sicherheit nicht, solange er keine ausreichende Fahrpraxis hat und sicher ist.

Dafür würde ich ihm ein billiges Auto zur Verfügung stellen, bei dem es nicht all zu weh tut, wenn es Schrott ist.

Nein, weil

definitiv nicht! Er sollte das Autofahren erstmal richtig lernen, sonst geht das schief! Ob Parkrempler oder riesen Unfall, Risiko zu hoch!!!!!

Was möchtest Du wissen?