würdet ihr von München nach Hamburg ziehen?

... komplette Frage anzeigen

6 Antworten

Das hängt davon ab, wie flexibel Du bist. Im Hamburg ist schon einiges anders als in München. Meer statt Berge, Protestanten statt Katholiken, Komplett anderer Dialekt, andere Mentalität, angeblich schlechteres Wetter, usw.

Wenn Du alles das nicht so gute verkraftest, solltest Du es lassen. Ansonsten probier es aus. Wenn Du aus München kommst, wirst Du mit anderen Städten im Norden noch weniger zurecht kommen.

Ich persönlich lebe in Hamburg, kenn München ganz gut, habe aber nie dort gelebt. Ich habe mal ein paar Jahre in Frankfurt gelebt und bin dann zurück nach Hamburg, weil es dort für mich schöner ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plappergei22
20.02.2016, 20:26

na, das klingt auf den ersten Blick doch SUPER!

Ich habe vergessen zu erwähnen, dass ich eigentlich aus Vorpommern stamme, und sowohl Meer-Mensch als auch Protestant bin und den Dialekt hier vor Ort langsam satt habe...

0

Nein - keine Isar, kein Engl.Garten, kaum FKK-Möglichkeiten, ....

Außer Hafen oder Reeperbahn (fals man das mag) kein echter Vorteil
Mietpreise sind - glaube ich - fast genauso

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plappergei22
20.02.2016, 20:34

ok.. das sind endlich mal ein paar Argumente, mit denen ich mich auseinander setzen muss.. kenne ja nur 18 jahre macPomm und 12-15 Jahre Bayern/München... -.-

0
Kommentar von NackterGerd
21.02.2016, 15:58

Olympiapark, Biergarten, mehr Sonne, weniger Regen, ... es gibt natürlich noch mehr Argumente für den Süden. Mit der norddeutschen Gemütlichkeit 😉 komme Ich auch nicht gut zurecht

0

Ich würde erst mal schauen ob ich auch in meiner Heimat nen Job finden würde !  Umziehen würde ich nur wenn ich in der anderen Stadt die große Liebe gefunden hätte !

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plappergei22
20.02.2016, 20:30

okay.. mir geht es aber nicht um Liebe.. sondern um frischen Wind in mein Leben .. weiter weg von den Eltern und einen Neuanfang quasi inkl. noch mehr "auf eigenen Füßen stehen".

Ständig wird mir gesagt, ich würde nur "vor meinen Problemen weglaufen". Warum unterstützt mich, bis auf eine Person, keiner bei der Idee? (daher frage ich hier auch allgemeiner.. vielleicht relativiert sich meine Idee mit Hamburg.. und ich suche mir eine andere Stadt aus...)

0

Ich würde sofort nach HH ziehen wenn ich dort einen interessanten Job hätte.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Ich würde es nicht tun. Alleine der Akzent würde mich verrückt machen

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von Tanni1970
14.02.2016, 23:46

Moin, wir Hamburger haben keinen Akzent uns versteht man überall, aber die Bayern :)))

1
Kommentar von plappergei22
20.02.2016, 20:33

Sorry, aber HAHA... welcher Akzent? Ich hab genug Hörspiele über solche "Seebären" gehört und fand ihn eigentlich immer ganz "steif" ;) 

Mich macht übrigens der bayerische "Akzent" langsam schier wahnsinnig.. die pure "Freundlichkeit" der U-Bahnfahrer mit ihren "netten" Durchsagen.. überhaupt, ich habe Jahre gebraucht um Leute zu verstehen.. reden kann ich es nicht, ohne dass ich bissl schief angeschaut oder einfach nicht verstanden werde. Ich überlege, mir einen Hamburger Slang zuzulegen und alle meine bayerischen Freunde damit zu nerven ;) hihi..

PS: ich stamme aus Vorpommern..

0

Ich würde nie von Hamburg nach München ziehen.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von plappergei22
20.02.2016, 20:34

.. und warum nicht? Diese Antwort ist leider etwas dürftig...

0
Kommentar von NackterGerd
21.02.2016, 14:58

München hat doch mehr zu bieten - O.k. keinen Hafen Oder Reperbahn - Isar Olympiapark, Alm, FKK, ..

0

Was möchtest Du wissen?