Würdet ihr Vertrauen/ Würdet ihr es machen?

...komplette Frage anzeigen

7 Antworten

Könnte ich ihn anzeigen und mein Geld verlangen?

Jederzeit. Nur verhilft Dir das nicht zu Deinem Geld, wenn es sich um einen Warenbetrüger handelt. Bei einer Anzeige versucht die Polizei den Täter zu ermitteln.

Nehmen wir den Fall an, die Polizei kann die Identität des Betreffenden ermitteln, dann musst Du Dich auf zivilrechtlichem Weg darum kümmern wieder an Dein Geld zu kommen (z.B. über ein Mahnverfahren).

Ist da nichts zu holen, hast Du einen vollstreckbaren Titel, aber immer noch kein Geld.

Grundsätzlich sollte man sich daher vorher über die Identität des Verkäufers Klarheit verschaffen. Eine Festnetznummer wäre da z.B. schon einmal ein Anfang...

In Deutschland hält man es am besten in solchen Fällen so, das man Barzahlung bei Abholung der Ware vereinbart. Das verhindert in aller Regel ein Opfer von Betrügern zu werden.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von chinafake
19.02.2016, 12:30

Wenn es wie @timo1211 vermutet hat, ein adidas Yeezy Boost 350 ist, dann in jedem Fall eine Fälschung, für die Du das fünffache hinlegst was der Verkäufer an Fakedealer gezahlt hat.

Umsonst veranstalten auch schweizer Jugendliche nicht so einen Chickenrun, wenn der Schuh sonst so einfach zu haben wäre...

https://vk.com/video-55979246\_171428264

2

reden wir hier über Ebay? 

dann schau dir die Bewertungen des Käufers an, sind diese in Ordnung dann vertraue ruhig. 

In jedem Fall kann deine Bank ein von dir überwiesenes Geld auch wieder zurückholen, falls es "Stress" gibt. 

Die Bedingungen hierzu erfrage bei deiner Bank. 

Und sicher - du kannst eine Anzeige machen wenn dich der Verkäufer täuscht. 

In den meisten Fällen klappt aber alles reibungslos... 

LG Coonz

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von officialKT7
19.02.2016, 12:16

Dankeschön

0
Kommentar von holgerholger
19.02.2016, 13:20

@ Coonz: Bei einer Überweisung ist nichts mit "zurückholen". Eine LAstschrift kann man zurückholen, eine Paypal-ZAhlung kann man zurückkriegen, bei einer Überweisung muss man sich mit dem empfänger der Überweisung einigen auf zurücküberweisung. Sonst musst Du zivilrechtlich klagen, das kostet zunächst mal noch mehr Geld. Und wenn der verkäufer nichts hat, ist auch das nicht erfolgreich.

1
Würdet ihr es machen?

Nein, nur bei Händler, denen man vertrauen kann.

Was könnte ich tun falls ich keine Schuhe kriegen würde oder er sagen würde er hätte kein Geld überwiesen bekommen?

Du kannst es ja anhand deines Kontoauszuges beweisen.

Könnte ich ihn anzeigen und mein Geld verlangen?

Ja, Anzeigen (Betrug und Unterschlagung). Mahnbescheid geht auch.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Lass mich raten du willst einen Yeezy 350 kaufen ?

Der wahrscheinlich gefälscht ist weil er nur 200€ kostet. Auch aus der Schweiz kontrolliert der Zoll die Pakete

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von officialKT7
19.02.2016, 12:14

Nee der kostet 120chf

0
Kommentar von Geograph
19.02.2016, 12:51

Der ist nicht nur wahrscheinlich gefälscht, der ist gefälscht !

0

Würdet ihr es machen?

Ich würde es nicht machen, da Vorrauszahlungen immer gefährlich sind, weil man da leicht ausgetrickst werden kann. Also die Finger weg von Vorrauszahlungen. Wenn er nur über Vorrauszahlung geht, kannst du fast zu 100% davon ausgehen, dass Betrüger am Werk sind.

Was könnte ich tun falls ich keine Schuhe kriegen würde oder er sagen würde er hätte kein Geld überwiesen bekommen?

Du musst diesen Kauf unbedingt schritlich festhalten lassen. Wenn der sagt, du hättest nichts überwiesen, solltest du versuchen, einen Kontoausweis, also einen Nachweis dafür, dass du das überwiesen hast, von deinem Kontoanbieter besorgen.

Könnte ich ihn anzeigen und mein Geld verlangen?

Das kannst du nur machen, wenn du den Kauf schriftlich hast und dabei nachweisen kannst, dass dir diese Schuhe nicht zugeschickt wurden, also du sie nicht verschwinden lassen hast. Und du musst auch nachweisen können, dass du diese Schuhe bezahlt hast.

In der Schweiz macht man das oft so aber ich habs noch nie gemacht.

Du kannst aber trotzdem nie wissen, weil es sehr viele Betrüger gibt, dass das ein "sauberes" Geschäft ist. Also pass gut auf und sei niemals zu gutgläubig, denn die Betrüger haben es oft auf sehr junge Leute abgesehen, weil die keine Lebenserfahrung haben und Verträge nicht schriftlich festhalten, sondern per Handschlag abschließen und natürlich ältere Leute, weil die meistens auch seh gutgläubig sind.

Gruß rofl07

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Laß das mit den Schuhen. Du weißt nicht ob diese Geschichte seriös ist.

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Von welcher seite?

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von officialKT7
19.02.2016, 18:47

Eine offizielle Inseratseite aus der Schweiz, mein bester Freund hat dort ein Mofa gekauft und es läuft perfekt.

0
Kommentar von Pablo1949
20.02.2016, 10:35

Danke jetzt weiss ich mehr ...

0

Was möchtest Du wissen?