Würdet ihr sowas auf der Arbeit machen?

5 Antworten

Mal ehrlich, ich finde... nicht alle, aber viele Firmen verhalten sich heute unmoralisch. Sie knechten Arbeitnehmer wo sie nur können. Moral und Planung hin oder her... wenn im Rahmen der gesetzlichen Möglichkeiten möglich, sollte man von Firma A auf Firma B wechseln. Nur ist es so... bei Firma A wird man nie wieder einen Job bekommen, nur die müssen ja auch nicht leben / überleben wie ein Mensch. Fazit. Der Moralische ist hier nicht angebracht, wenn man bei Firma A keine Aussicht auf langfristige bzw. dauerhafte Arbeit hat.

Tja, allen Überlegungen steht entgegen, dass es eine Kündigungsfrist von mindestens 14 Tagen (in der Probezeit) oder 4 Wochen für den Arbeitnehmer gibt. Einfach mal so von jetzt auf gleich aufzuhören, gibts nicht.

Wenn A an deinem Wohlbefinden interessiert wäre, hätten sie dir eine Festanstellung anbieten. Moralische Bedenken also keine.

Man trifft sich immer zweimal. Wenn du da jetzt in den Sack haust, kommt von der Seite bestimmt kein Angebot mehr. Und vielleicht spricht es sich rum. Das spricht dagegen.

Reden hilft. Vielleicht kannst du ein Agreement erreichen.

Schüler Aushilfe Gehalt zu hoch?

Hey,

ich arbeite momentan in der Produktion einer großen Firma.

Jedoch wurde die Abrechnung gemacht bis zum 20. woraufhin ich vllt. gerade mal 2 Wochen gearbeitet habe. Das Gehalt das mir jedoch überwiesen wurde beträgt sich auf 4 Wochen arbeit.... muss ich das nun melden oder zurückzahlen? Oder meldet sich die Firma von alleine und soll ich erstmal abwarten? Meine Beschäftigung geht noch mehrere Wochen und vllt. wird des alles noch kalkuliert bis zum Schluss.

...zur Frage

Aushilfe in Fast Food Restaurant alleine bis nach Mitternacht im Laden, ist das normal?

Hi,

bin jetzt seit einer Woche da Aushilfe und habe jetzt eine "Einarbeitung" bekommen wie ich abends alleine den Laden schmeiße und schließe.

Ich soll mir bis zu 2 Stunden nach Ladenschluss Zeit dafür nehmen alles zu erledigen was ich erledigen muss und als mein Chef mir das gezeigt hat dachte ich ich bin im falschen Film.

Nicht nur das ist das unfassbar viel Arbeit ist für die ich MINDESTLOHN bekomme, was alleine schon fragwürdig in meinen Augen ist, sondern möchte ich als Aushilfe einfach nicht so viel Verantwortung haben.

Deshalb meine Frage, ist das normal? Das war eigentlich nicht Sinn der Sache dass ich das machen muss und war auch nicht mein Plan bis 1 Uhr nachts dort zu bleiben (vorallem weil ich nicht mal ein Auto hab).

Die Arbeit hat mir bis jetzt eigentlich echt viel Spaß gemacht nur hat mir das gestern gewaltig die Motivation dafür versaut. Vorallem muss ich das heute wieder machen.

...zur Frage

Aushilfe als Logistiker.....

Hallo,

Ich würde mich gerne als Aushilfe als Logistiker bewerben. Jedoch habe ich keinerlei Erfahrung noch Ahnung was man da genau macht. Ich würde aber gerne mehr wissen. Der Job wird von einem Krankenhaus angeboten.

Wie könnte man das formulieren ohne sich ins Aus zu feuern? So vielleicht??

Der Beruf des Logistikers finde ich sehr Interessant, da er viel mit dem Umgang mit Computern zu tun. Sowie auch die Regelung des Transportes innerhalb und außerhalb des Betriebes. Aus der Aspekt das der Beruf auch auf die körperliche Arbeit, wie z.B. das Einlagern und Verpacken von Waren, zurückgreift macht diesen für mich Interessant. Gerne würde ich mehr über diesen Beruf erfahren und Einblicke in den Berufsalltag sammeln.

...zur Frage

Aushilfe bei Lidl?

Hallo, würde mich Lidl (oder andere Supermärkte) annehmen mit meinen 15 Jahren, und wenn ja, was müsste ich dann doch erledigen? Kasse ist ja erst ab 18.

Danke im voraus, lg

...zur Frage

Name einer Firma in der Bewerbung schreiben

Hallo allerseits!

Ich schreibe gerade meine Bewerbung für eine Aushilfe Arbeit und weiß nicht genau, was ich im Namen der Firma angeben soll. Ich möchte mich im Nahkauf am Bahnhof bewerben. Soll ich dann in der Bewerbung einfach Nahkauf und dessen Adresse schreiben?

...zur Frage

Was passiert mit übrigen Urlaubstagen, wenn man die Firma verlässt?

Frage steht oben. Wären so um die 14 Tage, die über blieben...

Gruß

...zur Frage

Was möchtest Du wissen?