Würdet ihr so arbeiten wollen langfristig?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

Dann lebst nur noch für die Arbeit und damit ist dein Leben nicht mehr Lebenswert. Denn Arbeit/Freizeit und Familie müssen in einem gewissen Verhältnis stehen. Wir hatten schon mal so Verhältnisse, das Endete mit einer blutigen Revolte.

12 Tage am Stück wär mir zu lang.Ich brauche unbedingt zwischendurch einen Tag Erholung,je nach dem was für ein Job,und zu welchen Zeiten.

Vormittags/Nachmittags oder beides und Pflege. Kann es mir irgendwie auch dauerhaft nicht vorstellen :-(

1

Dies hängt davon ab, wie lange man täglich arbeiten muss und wie gut man im Verhältnis dazu für die entsprechende Tätigkeit bezahlt wird. Je nach Situation kann man sich vorstellen, auch unter solchen Umständen langfristig zu arbeiten.

Zwischen 4-8 Stunden kann alles drin sein. Auch geteilten Dienst. 

0
@BammelBummel

Da die Zeitspanne nicht allzu extrem ist, kann man es sich durchaus vorstellen, unter diesen Bedingungen zu arbeiten.

0
@rolle10000

Aber nach 12 Tagen ist man ja ausgelaugt wie die Sau und dann zwei Tage frei,  weiß nicht. Werde es auf Dauer nicht mitmachen.

1
@BammelBummel

Es kann Dich ja keiner zwingen, dass Du es machst. Musst ja diesen Job nicht annehmen, kannst Dir was anderes suchen.

0

Bei mir war es lange Zeit völlig normal, dass ich 6 Tage in der Woche arbeite. Ist nicht unbedingt schlecht, da ich dafür mittags daheim war. Es hat vieles Vor- und Nachteile.

Ja 6 Tage die Woche oder hast du nach der 6 Tage Woche gearbeitet? Heißt 12 Tage durcharbeiten und 2 Tage frei und wieder von vorne?

0
@BammelBummel

Ich hab immer von Montag bis Samstag gearbeitet, also immer Sonntag frei. Somit hatte ich jede Woche einen freien Tag. Die Stundenzahl lag bei 40 pro Woche und auch entsprechend mehr Urlaub.

0

Also viele verstehen es bisschen falsch. 6 Tage Woche heist in der Pflege,  12 Tage durcharbeiten, 2 Tage frei wieder 12 Tage, wieder 2 Tage frei usw. Finde dass bisschen sehr schädigend für Privatleben. Da ja eigentlich mehr als 4 Tage pro Woche frei sein sollten.

So ist es bei mir auch...als selbstständige mit Praxis. Und da haben die tage locker 10 Stunden. Ich finde es gut, nur der Verdienst muss dazu passen.

12 Tage durcharbeiten? In einer Praxis glaube ich wohl kaum..

0

doch. mit katzenpension und Wochenend-dienst. ich denke, ich weiß ganz gut, wie oft und lang ich arbeite ;)

0

Wenn der Beruf mir Freude macht und wenn die Konditionen stimmen,warum nicht?!

Was bringt einen dann Freude wenn man sich in zwei Tagen nie erholt und dann wieder 12 Tage arbeiten muss? 

1
@BammelBummel

Es gibt genügend Leute, die eine eigene Firma unterhalten, die arbeiten noch mehr.

Mein Chef war morgens der Erste und abends der Letzte. Da kamen am Tag locker 10 bis 12 Stunden zusammen. Sechsmal pro Woche....

0
@turalo

Unterschied erkennst ja selber? Eigener Chef oder in der Pflege 12 Tage Knochenarbeit?  Ist ein bisschen ein Unterschied ob ich mein eigener Herr bin oder Angestellter 

0

Kommt immer darauf an, was man da auch verdient, wenn der Verdienst passt, warum nicht

gibt genug Leute die arbeiten 6 Tage die Woche

Ja 6 Tage die Woche,  glaube hast bisschen missverstanden aber die arbeiten sicherlich nicht 12 Tage durch dann 2 Tage frei, dann wieder 12 Tage durch usw. 

0

Was möchtest Du wissen?