Würdet ihr sagen dass Sandro ein tschechischer Name ist?

... komplette Frage anzeigen

4 Antworten

Ein tschechischer Name ist es nun wirklich nicht. (Was aber nicht heißt, dass auch ein Tscheche nicht Sandro heißen kann. Die Mode den Kindern exotisch klingende Namen zu geben macht sich auch in Tschechien breit).

Es ist ein italienischer Name und eigentlich die Kurzform von Alessandro (Alexander).

Einer wohl der bekanntesten "Sandros" war Sandro Botticelli, der berühmte italienische Maler (z.B. die "Sixtinische Madonna" in Dresden).

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung
Kommentar von DobraVoda56
19.09.2016, 21:01

Asche auf mein Haupt..:-(

Die "Sixtinische Madonna" in Dresden ist natürlich von Raffael Sanzio. Von Sandro Botticeli ist z. B. "Die Geburt der Venus" in Uffizien, Florenz.

0

Doch eher spanisch, oder halt auch italienisch...

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Sandro kann ein Vokativ (5. Fall) des weiblichen Namen Sandra (es gibt keinen mänlichen Sandro):

1. Fall - Sandra

2. Fall - Sandry

3. Fall - Sandře

4. Fall - Sandru

5. Fall - Sandro!

6. Fall - Sandře

7. Fall - Sandrou

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

hört sich eher an wie einer aus den "neuen" bundesländern

Antwort bewerten Vielen Dank für Deine Bewertung

Was möchtest Du wissen?