Würdet ihr sagen, dass Kommunismus funktionieren kann?

14 Antworten

Wenn sich jeder dran hält, ja.

Würde sich jeder bei UNS an die Regeln halten, würden wir allerdings auch z.B. keine Polizei, Bundeswehr brauchen. Und viel weniger Krankenhauspersonal / Verletzte.

Funktioniert auf keinen Fall.

Der Kommunismus ist ein bei weitem zu wackliges Gerüst, um jemals eine Gesellschaft tragen zu können.

In dieser "Regierungsform" braucht es nur einen Stupser bis sie in eine Diktatur umkippt, was in der Realität bisher auch jedes mal passiert ist.

So wenig es den meisten jungen und eher links eingestellten Menschen passt, aber Demokratie und Kapitalismus sind die Werkzeuge, welche die gesamte Menschheit im kürzesten Zeitraum am weitesten gebracht haben und mit Abstand noch am fiarsten und verträglichsten für die Mehrheit der Menschen sind.

Es ist immer eine gewisse Frage der Auslegung und Ehrlichkeit eines solchen Systems .

Oben darf es nicht selbstbereichernd korrupt sein , und unten darf es für existenzielle Dinge des Lebensbedarfes nicht zu sehr einschneiden .

China versucht zwar wirtschaftlich da eine "goldene Brücke" aber da stört massiv die Zensur , Überwachung und das "Punktesystem" .

In begrenzten Ressourcen sehe ich "Kommunismus " und einen gewissen Grad an Planwirtschaft durchaus nicht als aller Sachen größtes Übel . Dann müssen aber ALLE zueinander gleich sein , es darf keine Korruption , Selbstbereicherung , Zensur und Drangsalation / Abschirmung und Wegsperrung geben .

Sozialismus und Planwirtschaft dürfen keine einseitigen Diktaturen mit Drangsalierung abseits da gesellschaftlich unsittsamen Straftaten sein .

Das nennt sich dann Arbeits - / und Vermögenssteilung von ganz unten bis ganz oben .

Sowas kann nur auf freiwilliger Basis und auch dort nur unter einem gewissen Maß an Demokratie funktionieren .

Es gibt Millionen Bürger der Welt , wo den immer gierigeren Kapitalismus längst satt haben .

Diese beiden Systeme dürfen dann nur nicht mehr gegeneinander konkurrieren , und es darf auch keine Mauern , Zwänge und sozialkritischen Bewertungsalgorithmen mehr geben .

Liegt am Menschen ,ob er seinen Charakter Ändern kann? Und ob Alle zufrieden sind wenn Jeder gleichgestellt ist. Daran zweifele ich sehr. Im Kollektiv Alles gemeinsam machen bedeutet aber auch sich der Gemeinschaft unterzuordnen . Für mich nicht Akzeptabel und Unangenehm.

Glaube es klappt nur auf dem Papier,die Idee finde ich gut nur die Umsetzung ist der Punkt

Was möchtest Du wissen?