Würdet ihr sagen das Bodyhacking/Bionik in ethischer Hinsicht vertretbar ist?

...komplette Frage anzeigen

Das Ergebnis basiert auf 2 Abstimmungen

Ja, ich finde das gut und Vertretbar! 100%
Für behinderte ist es okay, für andere nicht! 0%
Ja, ich würde es selbst machen! 0%
Nein, jeder sollte so bleiben wie er ist egal ob behindert oder nicht! 0%

2 Antworten

Ja, ich finde das gut und Vertretbar!

Für Erwachsene auf jeden Fall, wenn sie sich freiwillig dazu entscheiden können. Bei Kindern müsste man sehen... Da wird es schwierig. Das Thema ist etwas vergleichbar mit Schönheits-OPs, nur dass der Effekt kein psychischer, sondern ein physikalischer ist.

Vielleicht hättest du kurz erläutern sollen, was wir unter Bodyhacking verstehen sollen. Ich dachte gerade an aktive Armprothesen und Herzklappen und künstliche Hüftgelenke und so.
_______________

Ich frage mich gerade, wie man auf die Idee kommen könnte, dass das schlecht wäre. :/

Es gibt auch Menschen, welche sich diverse Chips unter die Haut implantieren lassen und dann die Möglichkeit haben nur durch eine Berührung mit einem Handy oder sonstigen technischen Geräten die Daten zu klauen. Es gibt sicherlich noch mehr Wege den technischen Fortschritt mit genügend krimineller Energie auszunutzen, aber das war nur ein Beispiel.

0
@Nautzername123

Das Kriminelle liegt aber im Menschen, nicht in der Technologie. 

Dann müsste man auch fragen, ob das Internet ethisch vertretbar ist, oder Küchenmesser.

1

Danke für deine schnelle Antwort, ich beziehe mich beim Bodyhacking auf elektronische Geräte und Mikrochips (z.B. RFID) 

So Plastik Prothesen zählen für mich nicht so ganz dazu weil es ja zu "einfachen Prothetik" gehört

0
Ja, ich finde das gut und Vertretbar!

Kommt nur auf deine Ethik an. Welche hast du denn?

Was möchtest Du wissen?