Würdet ihr Muslime heiraten?

...komplette Frage anzeigen

14 Antworten

Ich würde durchaus eine Muslima heiraten, wenn die Liebe stimmt und eine gewisse Anzahl gleicher Interessen und Hobbies vorhanden ist.

Und: ein paar wenige Gegensätze, können interessant sein und anziehend wirken.

Nunuhueper 01.07.2017, 16:04

Pech für Dich, eine Muslima heiratet keinen Nicht-Muslim.

(Kannst Deine Hoffnungen abschminken, die Gegensätze sind größer als Du denkst)

2

Nein, aber nicht weil es eine Muslima wäre, sondern weil ich immer noch froh bin, dass ich geschieden bin, und nicht die Absicht habe, noch einmal zu heiraten.

Einen größeren Fehler kann man glaube ich nicht machen.

Prinzipiell habe ich aber nichts gegen interreligiöse Verbindungen.

Ich persönlich als Christ nicht. Und ich würde jeder / jedem, der mit dem Gedanken spielt, anraten, vorher GRÜNDLICH den Koran zu lesen.

Hamdani3000 28.06.2017, 17:40

Was steht denn so schlimmes im koran?

0
Peterwefer 28.06.2017, 17:44
@Hamdani3000

Habe ich gesagt, darin stünde Schlimmes? Nein, wenn ich einen Vertrag (auch einen Ehevertrag) abschließe, will ich GENAU wissen, auf was ich mich einlasse. Wenn ich mir einen Traini (Trainingsanzug) kaufen will, gehe ich auch Vorort und sehe ihn mir an, bevor ich ihn kaufe, damit ich nicht enttäuscht werde. Und das rate ich jedem anderen auch an. Und wenn ich eine / n andersreligiösen Partner / Partnerin nehme sollte das erst recht so sein.

1
Zeitmeister57 28.06.2017, 17:48
@Peterwefer

Meine erste Gattin war auch sehr katholisch, hat sich aber als schlechter Trainingsanzug mit zahlreichen Mängeln erwiesen.

Wurde aber vor Kauf besichtigt und probegetragen ;-)

3
Nunuhueper 01.07.2017, 15:50
@Zeitmeister57

Katholische Jungfrauen scheinen das voreheliche Probieren zu lieben.

Musliminnen dürfen weder "Probieren", noch einen Atheisten oder Andersgläubigen heiraten

1

Ein Nicht-Muslim darf keine Muslima heiraten, das weißt Du doch, Hamdani3000.

Die praktizierenden Musliminnen haben da wirklich kein Recht, das zu tun.

Als nicht muslimische Frau müsste sie mindestens Christin oder Jüdin sein, wenn sie einen Muslim heiraten will.

Schon wegen dieser rabiaten islamischen Forderungen sollte sich jede Frau ein Urteil zur interreligiösen Heirat bilden können.

Was hat das Ganze also mit Vorurteil zu tun?

Ich würde NIEMALS "Muslime" heiraten:

Muslime ist Mehrzahl!

Bei uns in D ist die Polygamie verboten!

Wenn ich mir keine Vorträge anhören muss wegen irgendwelchen Glaubensfragen

Bestimmt nicht. Ich habe im weiteren Bekanntenkreis sehr schlechte Erfahrungen gemacht. Die haben sich nach der Hochzeit richtig entpuppt. Das war nicht schön und etliche leiden heute noch. Gerade wenn dann noch Kinder da sind.

Hamdani3000 28.06.2017, 17:41

Kannst du irgendwelche Beispiele nennen?

0
Lexa1 28.06.2017, 17:48
@Hamdani3000

Welche sollten konvertieren, wenn nicht werden sie gezwungen und
erpresst mittels der Kinder, andere sollten in das Heimatland des Mannes
ziehen und hätten Deutschland nie wieder gesehen. Und noch jemand hat
erfahren, das sie nicht die einzigste Frau ist. Als sie sich trennen
wollte, gab es Schläge und das Kind war fast entführt. Ich fand das
schlimm.

Es sind bestimmt nicht alle so krass drauf, aber man
sollte sich im Vorfeld genau überlegen was man tut.  Ich habe sehr
viele muslimische Arbeitskollegen die das auch verurteilen und die sind
fast alle sehr umgänglich.

3
extrapilot351 01.07.2017, 16:57

Super, eine so offene und ehrliche Antwort zu schreiben. Es gibt zu viele die das abstreiten oder schön reden. 

3

Jeder würde jeden heiraten wenn die situation und Liebe stimmt.

Nein. Allerdings gilt das für alle Religionen bei mir.

Warum stellst du die ganze Zeit solche Fragen über Muslime ??

Sind wir Muslime nichts wert oder was soll diese Frage ?! Man sollte eher die Muslime fragen ob sie jemanden von einer anderen Religion heiraten würden und nicht anders rum

Freddy4 28.06.2017, 19:18
Man sollte eher die Muslime fragen ob sie jemanden von einer anderen Religion heiraten würden und nicht anders rum

Wieso das denn bitte?

1
kelzinc0 28.06.2017, 20:36
@Freddy4

Weil die Familie die Tochter umbringt oder verstößt wenn sie einen nicht muslim heiratet.

Nur Männer dürfen das weil die glauben das der Islam so verbreitet wird aber bei einer Frau nicht.

1
Shine2005 29.06.2017, 11:46
@kelzinc0

Wenn irgend so ein depp meint seine Tochter umbringen zu müssen oder die verstoßen zu müssen, dann hat es garantiert nichts mit dem Islam zutun sondern mit der Person selbst.

Im Islam wird sowas nicht gefordert.

Und ja eine Frau soll nur muslimische Männer heiraten und bei Männern ist das nicht so schlimm WEIL ganz egal welche Religion man hat die Frau passt sich meistens dem Mann an. (Musst du mal drauf achten. Ich bin verheiratet und kann das nur bestätigen) und wenn der Mann z.b ein Christ ist dann wird sie diese Religion höchstwahrscheinlich annehmen. Und das will der Islam nicht.

Bei den Männern ist das so das wenn die Frau eine Christin ist und der Mann ein Muslim, wird sie sich irgendwann ihm anpassen und möglicherweise den Islam annehmen.

Ich hab das jetzt schon sehr  oft mit bekommen. Die meisten christinen fangen schon direkt an kein Schwein mehr zu essen.

Die Frau geht nach dem Mann weil der Mann einfach dominanter ist 

0
extrapilot351 01.07.2017, 17:00
@Shine2005

@Shine2005 du solltest die Fatwas lesen bevor Du hier so etwas veröffentlichst. Es geschehen sogenannte Ehrenmorde. Das dürfte auch Dir bekannt sein und die werden eben mit dem Verhältnis mit einem z.B. Christen begründet.

2
"Terroristen"

Fast kein Mensch denkt das.

Zur Frage: Klar. Gäbe zwar nicht viele, die meinen Anforderungen entsprächen, aber Moslem heißt nicht gleich tschüss.

Ich komme aus einer streng Katholischen Familie. Also nei, keine Moslems oder Juden. Aber, dass ich halt nur meine Meinung

nein. Ich würd nur nen Menschen männlichen Geschechts heiraten. Wenn er mir sein religiöses Glaubenssystem präsentiert, würd ich ihn nicht nur nicht heiraten, sondern auch gar keine engeren Kontakte mit ihm haben wollen.

extrapilot351 01.07.2017, 16:56

welche Frau mit klarem Verstand begibt sich freiwillig in die Sklaverei?

5

Ja. Solange ich weder Kopftuch noch burka oder so tragen muss schon. sind ja auch nur Menschen

Was möchtest Du wissen?