Würdet ihr mit einem Rollstulfahrer eine Beziehung eingehen?

16 Antworten

Nur weil er hübsch ist - bestimmt nicht. Er muß vor allem von seiner Art / Charakter her zu mir passen. Dann würde es natürlich noch weitere Fragen geben: Sollte ich zum Beispiel unbedingt Kinder wollen, wäre wichtig, ob dies möglich ist. Dann kommt es auf seine eigene Einstellung an: Wenn er sich nur noch zu Hause verkriecht, wäre es auf Dauer nichts für mich. Ich bin zwar gerne zu Hause, aber nicht ausschließlich. Und dann ist der Begriff Rollstuhl auch noch sehr dehnbar: Es gibt Menschen, die dennoch einige Schritte an Gehhilfen zu Fuß unterwegs sein können und es gibt welche, die vom Hals abwärts gelähmt sind. - So gemein es sich anhört: Für einen Partner ist dies ein riesengroßer Unterschied.

Eine der großen Fragen, die viele Gegensätzliche Antworten zulässt. Zuletzt zählt Dein Einzelfall. Da in usnerer Zeit keine Ehepflicht besteht, kannst Du das Zusammenleben testen, bis Du absolut sicher bist. Das Neue hat manchmal einen eigenen Reiz und Hindernisse bedeuten für starke Menschen oft eine Herausforderung; doch irgendwann ist es vielleicht von großem Reiz, mal wieder mit jemandem zu laufen, zu springen, zu tanzen. Reicht es nicht, wenn man akzeptiert, dass man den Ehepartner nicht verlässt, wenn er eines Tages zum Rollstuhlfahrer wird?.

na klar der Mensch ist doch gleich ob Rollstuhl oder nicht..warum haben die menschen nicht auch rechte auf eine Beziehung...was würde man machen wenn der partner nach 3 jahren beziehung einen unfall hätte und dann gelähmt ??? auch verlassen ??? ich find es schade wenn alle sagen neee keine beziehung denen wünsche ich das es denen auch mal so geht...sorry aber nicht alle sind ihhh wenn sie einen schicksal erlebt haben...

Was möchtest Du wissen?