Würdet ihr mit dieser trägen Verdauung mal zum Arzt gehen...? Oder ist das normal?

...komplette Frage anzeigen

10 Antworten

hallo, versuch es doch mal mit probiotischen drinks und joghurts, am besten die naturjoghurts und drinks, sollten aber die probiotischen sein. meine eltern hatten auch regelmäßig probleme, dann hab ich denen gesagt, dass sie das probieren sollen und seither haben sie keine probleme mehr!! viel erfolg und hoffe mein tipp hilft dir :-)

Tschipsa 12.01.2010, 14:25

Ich kann das Wort probiotisch gar nicht mehr hören. Das ist ja nur ein Marketinggag. Siehe: http://www.abgespeist.de/actimel/index_ger.html

0
Tommy73 12.01.2010, 23:36
@Tschipsa

danke, bin deinem link gefolgt!!! deshalb soll man ja auch nicht actimel oder ähnlich teures zeug kaufen, die nachgemachten billigen tun es auch!!! mir und meiner familie hilfts jedenfalls bei der verdauung!! wird wohl auch bei jedem unterschiedlich sein!

0

Dein Stoffwechsel verträgt warscheinlich nicht so gut Vollkornprodukte. Dadurch bremst du deinen Körper-auch Verdauungstrakt- regelrecht aus. Haferflocken sind nicht für jeden Stoffwechsel geeignet sondern blocken eher. Versuche mal zum Frühstück Jentschura Morgenstund- Brei (Bei Bedarf kann ich dir auch ein Nachbaurezept zukommen lassen. Wird dann sehr viel günstiger). Wird mit heißem Wasser aufgegossen dazu kannst du auch noch Obst der Saison mit reinschnippeln. Da sind alte Getreidearten drin z.B. Hirse, Amarant, Buchweizen sowie Mandeln, Kürbiskerne Sonnenblumenkerne, getr. Apfel kleine Stückchen und getr. Ananas auch kleine Stückchen. Dieses Frühstüch belastet nicht aber macht satt. Trinke Tee oder Wasser statt Milch ca.mind.insgesammt 3 Liter Flüssigkeit pro Tag. Eiweißhaltige Lebensmittel zuerst essen. Stärkehaltige Lebensmittel wie Kartoffeln, Reis, Mais möglichst weglassen. Nimm Dinkel statt Weizenmehl. Bei Stuhlgangbeschwerden hilft dann ein Glas warmes Wasser auf nüchternen Magen getrunken. Statt Margarine lieber Öl(hochwertig) und Butter (1El. Olivenöl hilft auch sehr gut bei Verdauungsproblemen). Nicht zu viel Rohkost sondern lieber mit etwas Öl oder Butter angedünstetes Gemüse essen. Gemüse und Obst nach Vorliebe. Obst hat viel Zucker dieses ist auch nicht zu unterschätzen. Bei Gewürzen versuche mal statt schwarzen und weißen Pfeffer, roten und grünen Pfeffer- gibts im Reformhaus. Ziegen-und Schafskäse wird oft auch besser Verstoffwechselt als Kuhkäse. Lass Milch weg! Brauchen nur Babys (Muttermilch),Kuhmilch blockt beim Menschen das Stoffwechselsystem und löst sogar Allergien aus. Achte auf Verdickungsmittel und Glutamat. Viel Glück! Oder du gehst bei einem Naturheilpraktiker mal vorbei.

Was verstehst du unter einer trägen Verdauung? Von dreimal am Tag bis alle drei Tage ist normal.

YummiYummi 12.01.2010, 13:40

sind schon jedesmal kleine "Geburten"... ^^ wollt es jetzt nicht genauer erklären, aber denke, weißt, was ich meine...

0
volkri 12.01.2010, 13:45
@YummiYummi

Milchzucker kann helfen. Wenn es dir Sorgen macht, würde ich wirklich mal einen Arzt aufsuchen.

0

versuch es doch mal mit Activia, laut Werbung soll es gut sein. Bereit Dein Gemüse immer mit einem Stück guter Butter, schmeckt gut und hilft auch ....

Mein Gott, habt ihr Probleme. Geh nach dem Essen spazieren. Der Mensch ist ein Bewegungsverdauer. Und wenn du mal einen Tag nicht kacken kannst, dann halt am nächsten. Was ist daran so schlimm?

YummiYummi 12.01.2010, 13:39

weil es IMMER so ist? Und ich mich IMMER UNwohlfühle? Ich bewege mich ausreichend, danke, hättest du meiner Fragestellung entnehmen können. Aber mein Chef sieht nicht gerne, wenn ich nach der Mittagspause mal ne Runde spazieren gehe.

0

Ja kommt drauf an, wie träge deine Verdauung ist.. wenn du richtige Verstopfung hast, dann musst du schon zum Arzt gehen.

nimm Leinsamen 1-3 Löffel pro Tag und viel trinken. Alles geht dann von allein .

"wegen nichts und wieder nichts..."

genau deswegen würd ich erst recht zum arzt gehen.......;)

Naja, die Frage ist ja, wie oft führst du ab?

Klär das mal mit einem Arzt!

Was möchtest Du wissen?