Würdet ihr mit 35 Jahren noch an die Gründung einer Familie denken?

...komplette Frage anzeigen

27 Antworten

Du wirst es spüren, wenn ihr soweit seid. Wie stabil eine Persönlichkeit ist, um ein Kind zu erziehen, kann man nicht am Lebensalter festmachen.

sowohl junge wie auch ältere Eltern machen Fehler, erleben sich als nicht stressresistent, kommen an Grenzen, erleben aber auch die Freude und das Staunen über dieses kleine Wesen, das so klein es ist, alles umwirft und neu gestaltet.

Trau dir die Vaterschaft zu! Wir alle wissen nicht, wielange wir am Leben sind. Wir sollten mitnehmen, was wir ersehnen, was wir uns wünschen, uns erproben und hinterfragen, solange es geht.

du stellst dir eine Lebensphase vor, in dem du eine neue Position einnimmst.

Nun fehlt nur noch der kleine Schritt in die Umsetzung. Du schaffst das, denn was man sich vorstellen kann, kann man auch tun, sagt schon Walt Disney.

Mein Mann wird 36 dieses Jahr, ich bin 21. Fange jetzt meine Lehre an, danach gehts los, sollte nach der Lehre ein Fester Job in aussicht sein. Warum nicht? Lieber ein etwas "älterer" Vater (wenn ich das jetzt mal so sagen darf) der seine wilde Zeit schon hinter sich hat, als einen dem plötzlich in den Sinn kommt "ach ich hab jetzt keine Zeit fürs Kind ich muss Party machen"

lg

Gute Einstellung! Und vor allem die Richtige! Weil Männer bis Anfang 30 immer noch dabei sind ihre Hörner abzustoßen, danach ist aber für sie klare Linie.

0

Achja bestes Beispiel ist doch immer noch Hugh Heffner :D

0

Eine funktionierende Beziehung/Ehe, ein gutes soziales Umfeld und ein gesichertes Einkommen ist doch viel wichtiger, als das Alter.

Ach du meine Güte..was sind 35 Jahre denn um einen Neuanfang zu starten??? Diese Frage stellst Du als Mann?? Kann ich absolut nicht verstehen, da sollte für Dich doch das Leben gerade erst beginnen, denn in dem Alter setze ich Vernunft und Verständnis für eine Partnerschaft voraus!!

Alles Gute und zerstreu Dir Deine Bedenken!

Ja aber sicher doch ! Vor allem wenn beide Partner da gleichziehen ist doch eine gute gemeinsame Basis vorhanden. Und dann sieh es auch mal so...wenn Du noch weitere Jahre grübelst über Umstände die wirklich kein Umstand sind...dann bist du allerdings eines Tages vermutlich wirklich zu alt. Also los, trau Dich mal was - der olle Erich Kästner sagt schließlich nicht grundlos :

Es geschieht nichts Gutes außer man tut es.

Wenn ein Mann etwas älter ist, macht das nichts aus, denn er bekommt ja das Kind nicht. Bei der Frau ist es sicherlich vorteilhaft, wenn sie jünger ist, was aber nur die Geburt selbst angeht.

Heute sind viele Frauen schon um die 30 Jahre alt, wenn sie ihr erstes Kind bekommen. Schon alleine deswegen, weil heute die meisten Frauen eine gute Ausbildung haben und er danach ein Kind haben möchten.

Alles Gute.

Bei der heute üblichen durchschnittlichen Lebenserwartung von über siebzig Jahren bei Männern, ist doch das Alter kein Problem mehr.

Man ist immer so jung wie man sich fühlt! :-) Kinder haben selten Probleme mit dem Alter ihrer Eltern. (Es sei denn, man sieht mit 40 schon aus wie Anfang 60)

Kinder sind etwas wunderschönes! (also beeil dich----kleiner Scherz).

Viele Prominente werden spät Eltern und auch in der ,,normalen Welt" scheint es Trend zu sein.

Schade finde ich nur, wenn das Kind dann ein Einzelkind bleibt!

ich bin 12... meine Mutter ist 54 und mein Vater ist 50... ich hatte damit noch nie wirklich Probleme...nur das Eltern wenn sie jünger sind halt noch aktiver sind etwas mehr Geduld haben und vielleicht mehr unternehmen, aber ich find das nich so schlimm...

ich denke vom alter her werdet ihr noch nicht zu alt sein. wenn ihr euch aber dazu noch viel jünger fühlt (denn die psyche spielt ja auch eine rolle) wird es noch besser sein, auch für das kind.

Aber natürlich ! Warum denn nicht ?? Kinder die von Herzen kommen, das ist wichtig !! Egal wie alt die Eltern sind. Wenn sie aus Liebe entstehen, man schon etwas Lebenserfahrung hat, beruflich orientiert ist und gefestigt... das ist doch genau die richtige Zeit. Ich verstehe Deine Frage nicht so wirklich... Lass es doch einfach auf Dich zukommen. Wenn Du doch eh' vor hast zu heiraten, dann kannst Du doch den Dingen seinen Lauf lassen. Normalerweise kennt man sich als Paar allerdings auch gut genug, wenn man vor hat zu heiraten, das Deine Fragen schon besprochen sein sollten...!!!

Irgendwie hat niemand hier die Frage richtig gelesen... Aber ich lese mal brav weiter. Evtl. fällt dir nochwas in deinem Beitrag zu meiner Frage auf ;-)

0
@Schreiberling35

Ok sorry. Habe verstanden. Es gibt noch gar keine Frau....;-) Sorry. Brauchst Dir trotzdem keinen Kopf machen...

0
@kiss4roses

Hört sich allerdings so an, als wenn er sich noch dieses Jahr eine Frau kaufen will ;-)

0
@kiss4roses

BINGO! Die Frau fehlt noch zum Glück! Die Frage galt auch nur der Vermutung was ist wenn der Fall eintreten würde... Gut erkannt. RESPEKT von mir!

0
@Schreiberling35

Danke, Witzbold ! ;-) Dann hoffe ich und wünsche Dir, das Du weißt was Du willst, wenn Du Dich denn bindest. Aber sich einfach vorher mal Gedanken über sowas zu machen, ist richtig ! Also, RESPEKT zurück. Wenn das jeder machen würde, gäbe es vielleicht weniger kaputte Beziehungen/Familien...wo die Kinder die Leittragenden sind !

L.G.

0
@Nic43

Grins...Stimmt irgendwie, ja ! Aber lieber so, als später..."wenn das Kind schon in den Brunnen gefallen ist" ... ! ;-)

0

Als wir geheiratet haben, war mein Mann auch schon 39, beim ersten Kind fast 41 und beim zweiten fast 44. Auch wenn ich fast 11 Jahre jünger bin als er, was solls? Auch wenn deine zukünftige Frau nicht so viel jünger ist - was sollte sie daran hindern, auch mit 40 erst ein Kind zu bekommen?

Mach dir keinen Kopp, was kommt, das kommt. Man ist immer so alt wie man sich fühlt. Und Hauptsache, das Kind ist gewollt. Das und die Liebe zum Kind sind wichtiger als das Alter der Eltern.

Viel Glück!

Zählt man jetzt mit 35 schon zum "alten Eisen" und muß aufhören, zu leben und zu planen?

Nein, natürlich nicht! Kinder mit "erst 15" sind schon fast aus dem Haus und gedenken nicht mehr, mit dem Papa über den Spielteppich zu toben; wenn man dann also anfängt, seine Gebrechen zu zählen, ist das vollkommen in Ordnung.

es ist nie zu spät ein kind ist immer eine gute sache egal wann

man muß heutzutage wirklich überlegen, : will man ein Kind auf diese Welt setzen, bei dieser zukunft? Man muß sich das wirklich überlegen. Aber Kinder sind eines der schönsten Dinge auf dieser Welt.

In diesem Sinne hast du Recht, im anderen Sinne völlig unklug von dir! Wer zahlt im Endeffekt die Rente und vor allem, wer führt die Staaten weiter? Ohne Kinder, keine Zukunft!

0

Die Menschen werden älter! Heute ist man mit 35 man grade so weit, eine Familie zu versorgen!

Nein, mach Dir keine Gedanken, Du bist genau im richtigen Alter!

Alles Gute...;-)

nö für eine familie ist es nicht zu spät....aber die biologische uhr tickt halt bereits

Ich persönlich nicht, aber das ist jedem selbst überlassen.

Finde doch erst einmal eine Frau und mach dir dann Gedanken um Kinder.

Ich bin Steinbock. Ich plane im Vorraus... Ist meine Art ;-) Und nun muss ich mal den MANN raushängen lassen. Ich sehe nicht so schlecht aus, das ich keine Frau bekäme. Bin nur introvertiert... Das ist das ganze Problem an der Sache. Wird wohl meine nächste Frage werden.... wie man introvertiert in extrovertiert invertieren kann....

0

Wenn ihr beide es möchtet dann Alles Gute :-))

Wem Interessiert das wie alt du bei einer Zeugung bist?

Wichtig ist das Kind ist gesund und du und deine Frau glücklich!!

Was möchtest Du wissen?