Würdet ihr mir Ein Mops Empfehlen?

...komplette Frage anzeigen

9 Antworten

So, So @Taylorbambi, Du möchtest also einen Mops - und Deine Großeltern, deine Familie, die Tanten und Onkels sollen dann das "Reguläre" übernehmen.

Nachdem deine Eltern dich auch nicht nur nach Lust & Laune gepampert haben, auch nicht auf Omas und Opas, wie Tanten und Onkels mit Füttern und Laufen lernen gewartet haben - so nehme ich an, dass es auch Dir besser erscheint deinen Weihnachtswunsch in diese Möpse umzuwandeln.

http://www.teddy-hermann.de/de/kataloge/gesamtsortiment/hunde/2127

Das ist das Einzige was ich Dir - angesichts Deiner Einstellung zu einem Hund - empfehlen würde.

Awwwww... :DD Wie süß! Aber die gibts erst wieder ab dem 16.12. :(

Und DH für die Antwort!

1

Ich rate grundsätzlich von einem Mops ab. Es gibt so viele Hunde die im Tierheim auf ein neues Zuhause warten.Davon mal abgesehen würde ich mir schon allein aus dem Grund das man bei dieser Rasse mit der Nase und den Atemwegen ganz viel zu tuen hat nie einen Mops anschaffen.Ich denke aber das der Hund schon bis 14:30 Uhr Zuhause bleiben kann.Denn wenn jemand da ist geht das ja noch. Du solltest aber darauf achten das du den Hund auch genügend auslastest.

"Kurz rausgehen" "Kurz sein Geschäft machen" Ein Hund braucht Zeit und muss ausgelastet werden. Was macht ihr wenn ihr alle mal Arbeiten geht mit dem Hund? Wie könnt ihr ihn unterbringen wenn ihr in den Urlaub wollt? Wieviel Zeit habt ihr täglich für den Hund?

Ein Rassehund mal eben zulegen ist meist nicht möglich. Es gibt zum Teil wartelisten. Außerdem solltet ihr darauf achten das der Mops aufjedenfall genug luft bekommt.

nein, moepse koennen schlecht atmen -weil die kurznasen nicht genug sauerstoffversorgung fuer einen hund bieten! solche hunde nennt man auch qualzuchten! oft sind tuere gaumen OPs notwenidg(5000euro) um sie am leben zu halten.

ein hund kann lernen 4 bis max 6 stunden alleine zu beliben -aber das muss er erst ganz langsam lernen. ein hund muss einen festen rhytmus haben und nicht zwischen tanten, onkel und grosseltern hinunher geschups werden. ihr konnt keien verantwortung fuer einen hund uebernehmen.

Mit einem Mops sport treiben?! Dem Mops reicht es meist wenn er ein bisschen spielen und gassi gehen kann.... Da leider viele noch Atemprobleme haben, sind sie für Sport ungeeignet und machen auch keine Wandertouren lange mit. Wenn immer jemand zuhause ist und auf ihn aufpassen kann.....warum nicht. Wobei ich mir persönlich aufgrund der Probleme ( Atmung, etc.) keinen Mops zulegen würde....

Leben Deine Großeltern nur den Winter über bei euch oder wie muss ich das verstehen? Dann sind die beiden ja nur für eine gewisse Zeit eine Option, damit der Hund raus kommt.

So ein Mops hat eine durchschnittliche Lebenserwartung von 15-16 Jahren. Die Frage ist also nicht: schafft es jemand, den Hund die nächsten paar Wochen rauszulassen, sondern vielmehr, ob es jemand schafft den Hund die nächsten 16 Jahre rauszulassen und auszulasten.

Da würde ich nochmal ganz, ganz genau drüber nachdenken.

  • wie wäre es mit einem Hund aus dem Tierheim,ich habe einen Mops und denke das ist nicht der Richtige Hund für euch.

der arme hund. wie oll er stubenrein werden?wer erzieht ihn?ihr habt garkeine zeit für einen hund. maximal für den vom züchter STEIFF,die haben alle nen knopf im ohr und sind pflegeleicht.

anlegen tut man einen garten, geld, einen revolver oder die haare.

nein, unter diesen umständen bitte gar keinen hund anschaffen!

Was möchtest Du wissen?