Würdet Ihr Menschen empfehlen so zu bleiben, wie sie charakterlich eigentlich sind? Auch, wenn sie psychisch krank sind und damit andere Mitmenschen belasten?

Das Ergebnis basiert auf 7 Abstimmungen

Nein,lieber soll sie sich so lange verstellen bis sie gesund sind 57%
Auch ein psychisch kranker sollte so bleiben wie er ist 43%

6 Antworten

Es gibt für mich einen ganz deutlichen Unterschied zwischen Charaktereigenschaften und (psychischen) Krankheiten. Klar können Letztere zum Teil auch sehr starke Auswirkungen auf die Persönlichkeit haben, aber grundsätzlich darf man diese beiden Dinge nicht auf eine Stufe stellen, denn für eine Krankheit kann erst einmal keiner was.

Ich weiß grad nicht, wie ich diese Frage auffassen soll, aber ich erläutere mal kurz meine Ansicht. Ein Sprichwort besagt " mein Charakter bin ich und mein Verhalten hängt von dir ab ". Den Charakter eines Menschen kann man so schwer bis gar nicht ändern, als erwachsener Mensch erst recht sehr schwer, dazu spielt die Erziehung , wo du sonst aufgewachsen bist und die eigene Persönlichkeit eine Rolle.

Dann wiederum gibt es welche, die sich Verhaltensmäßig anpassen können, aber der Charakter bleibt dennoch gleich.

Das älter werden, Schicksalsschläge, die Entwicklungen, negative Erfahrungen, Trauma oder emotionale Schäden können einen großen Einfluss auf das Verhalten einer Person haben, welches sich wiederum mit dem eigenen Charakter widersprechen kann, was aber nichts persönlich genommen werden muss .

Beispiel: eine eigentlich sehr hilfsbereite, nette Person die oft ausgenutzt, verletzt wurde, wird eines Tages nicht mehr das tun, was für sie zu dem Zeitpunkt undenkbar war. Das ist eine persönliche Veränderung, nennt sich auch Selbstschutz. psychische " Schäden" kann man schwer auf Werkseinstellung bringen.

Wenn ich mit einem Menschen charakterlich nicht klar komme, dann ist das eher mein Problem.

Entweder lernt man für sich selbst, mit dieser Charaktereigenschaft der Person zu leben oder man lässt es bleiben

Woher ich das weiß:Hobby

Was ist aber dann der Charakter eines Menschen? Ich glaube wir wissen wir es selbst nicht mal.

0
@HorstButter

Der Charakter ist die Summe aller Eigenschaften. Es ist also das, was einen Menschen zu der Person macht, die er ist.

Gibt's Unklarheiten?

1
Auch ein psychisch kranker sollte so bleiben wie er ist

Psychische Erkrankungen sind NICHT der Charakter einer Person. Natürlich sollte man HEILUNG anstreben, aber der Charakter steht auf einem anderen Blatt. Man sollte sich selbst treu bleiben.

Woher ich das weiß:Hobby – Schule, Dokumentationen, Bücher etc.

Was ist der Charakter einer Person und wer bestimmt welche Züge zum Charakter oder der Persönlichkeit gehören?

0
Auch ein psychisch kranker sollte so bleiben wie er ist

Ich habe hier ein Haekchen gesetzt, weil es keine andere Moeglichkeit gab ;-(

Halte ueberhaupt nichts davon, anderen Menschen anzuraten, so zu bleiben wie sie sind oder sich zu aendern. Mit welchem Recht ?

Die betreffende Person ist jene, die entscheidet, wie sie sein moechte.

Nicht wir !!

Wenn sie einen Charakter hat, der Andere nicht schadet, ist es ok.

Sollte ich mit ihrem Charakter nicht klar kommen, muss ich mich distanzieren.

Ein psychisch kranke Person belastet mich nicht, wenn sie nicht in meinem Haus lebt oder sich stationaer in Behandlung befindet.

OK ?

Noch Fragen ? ;-)

Nein,lieber soll sie sich so lange verstellen bis sie gesund sind

Ich empfehle eher sich weiterzuentwickeln. Bei Problemen nach Ursachen und Lösungen zu forschen und daraus zu lernen.

Was möchtest Du wissen?